Venezuela: Chávez zur Chemo auf Kuba eingetroffen

chavi

Datum: 07. August 2011
Uhrzeit: 10:08 Uhr
Leserecho: 5 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► In Militäruniform nach Havanna gereist

Der venezolanische Staatschef Hugo Chávez ist zur Fortsetzung seiner Krebstherapie auf der kommunistisch regierten Karibikinsel Kuba eingetroffen. Kurz vor Mitternacht ist der in einer Militärunifom reisende bolivarische Führer von Präsident Raul Castro Ruz und mehreren Staatsräten und Ministern auf dem Internationalen Flughafen „José Martí“ in Havanna empfangen worden.

Zuvor hatte ein sichtlich von seiner Krankheit gezeichneter Chávez in Caracas bekannt gegeben, dass das venezolanische Parlament in einer kurzen Sondersitzung die mehr als fünftägige Abwesenheit des Präsidenten einstimmigt gebilligt hatte.

Dem Präsidenten war im Juni in einer mehr als sechstündigen Operation ein bösartiger Tumor im Beckenbereich entfernt worden. Laut seinen eigenen Worten sollen bei den jüngsten Untersuchungen keine Krebszellen in seinem Körper gefunden worden sein. Gleichzeitig bestätigte der 57-jährige, bei der Präsidentenwahl im kommenden Jahr erneut kandidieren zu wollen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot/cubadebate

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Heinz

    Man beachte die erstaunliche Veränderung zwischen der Bekanntgabe und der Ankunft des Führers. Selbst die Kommunisten auf der Insel arbeiten mit Phtoshop.

  2. 2
    Raul

    Nicht weniger beachtenswert die Klamotte vom Patienten. Den Kampf gegen die Krankheit nimmt er sehr wörtlich. Sein Gastgeber dagegen mit der Bauernweste, schlecht abgestimmt oder sollen die Unterntanen schon an den zukünfitgen Machthaber „Venecubas“ rangeführt werden?

  3. 3
    Martin Bauer

    Warum wird ausgerechnet der entfernte Tumor von H.C. als „bösartig“ bezeichnet? Am verbliebenen Rest der Person nichts besser.

  4. 4
    Angiven

    Was ich mir wünsche möchte ich hier nicht aufführen.Ansonsten interessiert
    es mich nicht mehr was mit diesen Dreckstück passiert.

  5. 5
    Silvia W

    Gott moege seiner armen Seele gnaedig sein!!!
    ——War ich zu frueh???——-
    Mist-bloeder!!!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!