Präsident von Brasilien ehrt getötete Soldaten

lula1

Datum: 22. Januar 2010
Uhrzeit: 23:14 Uhr
Ressorts: Brasilien, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Der Präsident von Brasilien, Luiz Inácio Lula da Silva, weinte am Donnerstag bei den offiziellen Feierlichkeiten zum Gedenken an die 18 brasilianischen Soldaten, die während des verheerenden Erdbebens in Haiti am 12. Januar 2010 getötet wurden.

Sichtlich gerührt kondolierte der Präsident den Familien und Freunden der getöteten Soldaten, die während ihrer Amtsausübung als Mitglieder der UN-Mission (MINUSTAH) unter Trümmern einstürzender Gebäude begraben wurden.

„Sie waren tapfere Landsleute, die mit einer einfachen Botschaft nach Haiti reisten: „Du bist nicht allein“. Lula fügte hinzu: „In Haiti waren unsere Soldaten für den Frieden im Einsatz, sie wurden noch nie für ausländische Invasoren gehalten“.

Laut Präsident Lula „gibt es Zeiten, in denen einem die Worte über die Brutalität der Ereignisse fehlen. Die Tragödie traf Haiti unvorbereitet. Das Schicksal übernahm die Zügel“. Die toten Soldaten erhielten posthum eine Beförderung in den nachsthöheren Dienstrang, Zusätzlich wurden sie mit der „Medalha do Pacificador“ geehrt, die ihnen der Präsident auf den Sarg legte.

Das Hauptquartier der MINUSTAH befand sich bis zu dem Erdbeben im Christopher Hotel in Port au Prince. Luiz Carlos da Costa, erster Stellvertreter des Sonderbeauftragten des UN-Generalsekretärs, starb ebenfalls in den Trümmern.

„Es ist sehr traurig für uns, dass wir nach Sergio Vieira de Mello (Vertreter der Vereinten Nationen im Irak-starb bei einem Bombenanschlag in Bagdad im Jahr 2003) in weniger als sieben Jahren nun auch Luis Carlos da Costa betrauern müssen“, klagte der brasilianische Außenminister Celso Amorim.

Da Costa wurde im Palacio de Itamarat, Sitz des brasilianischen Außenministeriums in Rio de Janeiro, geehrt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!