Brasilien und Portugal im Finale der U-20-WM

Datum: 18. August 2011
Uhrzeit: 01:37 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Brasilien steht im Endspiel der U-20-Fußballweltmeisterschaft 2011 in Kolumbien. Die Seleção besiegte im Halbfinale am Mittwochabend Ortszeit in Pereira die Auswahl Mexikos mit 2:0 (0:0). Matchwinner des Tages war Henrique, der durch seine zwei Treffer in der 80. und 84. Minute die brasilianische Junioren-Elf zum achten Mal ins Finale einer U-20-WM schoss. Dort trifft der Kader von Trainer Ney Franco am Samstag in Bogotá auf Portugal. Die Portugiesen hatten im zweiten Halbfinal Frankreich ebenfalls mit 2:0 (2:0) bezwungen.

In der hochspannenden Partie gab von zu Beginn an Brasilien zunächst den Ton an, im Verlauf der ersten Halbzeit kam Mexiko jedoch besser ins Spiel. Beide Seiten hatten gute Tormöglichkeiten und einmal mehr musste Star-Keeper Gabriel sein Team durch zahlreiche Glanzparaden vor einem Rückstand bewahren. Und dies obwohl er schon in der Anfangsphase einen Tritt gegen den Kopf bekommen hatte und den Rest der Partie mit einem halb zugeschwollenen Auge absolvierte. Am Ende siegte die technische Überlegenheit der Südamerikaner durch das Tor-Doppelpack von Henrique in der Schlußphase, Mexiko bleibt nur das Spiel um Platz 3 gegen Frankreich.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!