Gaddafi-Clan angeblich vor Flucht nach Venezuela

gaddafichavez

Datum: 19. August 2011
Uhrzeit: 12:07 Uhr
Leserecho: 9 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Regierungs-Jet aus Caracas auf Insel Djerba

Die  chinesische Agentur Xinhua meldet unter Hinweis auf den tunesischen Radiosender Mosaique FM, dass sich die Familie von Muammar al-Gaddafi auf die Flucht nach Venezuela vorbereiten soll. Laut ihrer Recherche soll ein venezolanisches Regierungsflugzeug vor wenigen Stunden auf der tunesischen Mittelmeer-Insel Djerba gelandet sein.

Xinhua berichtet, dass sich ein Korrespondent des Senders an der tunesisch-libyschen Grenze befindet und Informationen über die bevorstehende Abreise erhalten habe. Er fügte hinzu, dass „dies der Anfang vom Ende der Gaddafi-Herrschaft sei.“ Nach seinen Worten befinde sich Gaddafi bereits nicht mehr in der Hauptstadt Tripolis.

Bereits vor Tagen verlautete aus militärischen Kreisen, dass Gaddafi krank sei und die Macht an Justizminister Muhammad Alqamoda übergeben wolle. Gerüchte über eine Flucht des Despoten und Freund des bolivarischen Führers waren schon früher mehrmals aufgetaucht, erwiesen sich jedoch immer als falsch.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Archiv

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Martin Bauer

    Gleich zwei kranke, verrückte Diktatoren in Venezuela! Es gibt anscheinend nichts, das zu ekelhaft für Chávez ist, um es nicht realisieren. Einfach erbärmlich, diese zwei Kreaturen!

  2. 2
    Heinz

    Für die Wüstenratte gibt es wenig Möglichkeiten. Entweder die Kugel, oder zu seinen befreundeten Ratten nach Kuba, Bolivien, Irak, Nordkorea und Venezuela.

  3. 3
    Der Bettler

    Erst mal abwarten was dran ist an den Gerüchten.Wenn es wahr ist hat er
    wieder mal einen Hammer rausgelassen.Der hat sie doch wirklich nicht mehr alle.Zwei so Irre in diesem Land ist ja nicht mehr auszuhalten.Hoffent-
    lich rüstet er nicht so auf, um auch sein Volk zu bombadieren.Tausende
    Menschen ermorden und dann abhauen die feige S..

  4. 4
    togo

    Da Schäumen die Leute schon bevor irgendetwas fest steht :-)

    Laut NBC will Gaddafi nach Tunesien. Andere Quellen sprechen von Südafrika.

    Die chinesische Staatsagentur Xinhua beruft sich auf den Sender Mosaique FM, der seine Information von den Rebellen in Bengasi hat…

    • 4.1
      Martin Bauer

      Hab ich auch alles gelesen. Ist längst überholt.

  5. 5
    Afrika

    Wenn wir in Venezuela Glück haben, wird Aegypten villeicht Mubarak’s Körperresten zu Hugo senden, Ben Ali zu Hugo ziehen und Assad sich dazu gesellen, am Schluss kommen dann noch Lukaschenko und die Castrobrüder, und dann steht Margot Honecker auch nichts mehr im Weg um nach Venezuela umzusiedeln. Das ganze Pack könnte dann zusammen wohnen das die Sache bestimmt sicherer und billiger machen würde.

    Dann könnten sie doch im der Region El Dorado in aller Seelenruhe gegenseitig die Schädel einschlagen.

  6. 6
    El ultimo marsiano

    Gute Idee, mit das Pack wohnt zusammen, gibt es eventuell nur einen Bombengrater..

  7. 7
    Afrika

    Nein das hast nicht nur falsch geschrieben, sondern auch falsch verstanden.
    Es heisst nicht „Bombengrater sondern Bombenkrater
    Das Zusammenwohnen ist vor allem gut für „GRUPPENFOTOS“

  8. 8
    Der Bettler

    Ha,alle zusammen in einem Ghetto in Venezuela,eine herrliche Vor-
    stellung,aber ich wohne in Venezuela,und möchte keine Bombe auf den Kopf bekommen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!