El Salvador: Wirtschaftskrise wie in Griechenland

Datum: 20. August 2011
Uhrzeit: 15:53 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Verlangsamung des Wirtschaftswachstums

Die Stiftung „Salvadoreña para el Desarrollo Económico y Social“ (Salvadorianische Stiftung für wirtschaftliche und soziale Entwicklung) warnt vor einer Wirtschaftskrise ähnlich wie in Griechenland, sollte das Land seine Budgetpolitik nicht in den Griff bekommt.

Die Schuldenkrise in den USA verschlimmert die Lage in El Salvador, weil sie wegen der Dollarisierung und der Geldtransfers (”remesas”) unmittelbare Auswirkungen auf die Wirtschaft des armen zentralamerikanischen Staates hat. Zudem leidet El Salvador noch immer unter den Folgen der Rezession von 2008. Die Geldtransfers steigen derzeit aufgrund der hohen Arbeitslosigkeit unter der hispanischen Bevölkerung in den USA nur mäßig, nämlich 4,3% in diesem Jahr.

Das Land hat ein Stand-by-Abkommen mit dem IWF (Internationaler Währungsfonds), wonach die öffentliche Verschuldung 2011 3,5% des Bruttoinlandsprodukts nicht übersteigen darf. Das wären derzeit 690 Mio. Dollar. Analysten rechnen allerdings mit einer Verschuldung von 4,2% oder etwa 900 Mio. Dollar.

Ein weiteres Problem ist die Inflationsrate von 5,32% seit Januar. Dazu kommt noch eine Verlangsamung des Wirtschaftswachstums, das jüngst vom IWF und der salvadorianischen Zentralbank von 2,5% auf 2% korrigiert wurde – eine direkte Folge der Schuldenkrise in den USA, an dessen Wirtschaft El Salvador schon aufgrund der Dollarwährung eng gebunden ist. Das Wachstum wurde weitgehend von der Exportwirtschaft generiert. Der Großteil der Familien findet kaum neue Arbeitsplätze und ist überdies mit den Auswirkungen der Inflation konfrontiert, die im Juli 6,5% erreichte. Besonders verteuert haben sich Grundnahrungsmittel und Güter des täglichen Bedarfs im Jahresvergleich, nämlich um 35% in der Stadt und 15% am Land, so dass man von einer Zunahme der Armut ausgehen muss.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

Publiziert in News-Partnerschaft ► El Salvador InfoblogEl Salvador-Info
© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!