Regierung in Bolivien dementiert Gerüchte um Gaddafi

Chavez-Gaddafi

Datum: 21. August 2011
Uhrzeit: 07:57 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Als klare Verleumdungskampagne bezeichnet

Die bolivianische Regierung hat Gerüchte dementiert, nach denen sich der libysche Staatschef Muammar Gaddafi im Land aufhalten soll. Kommunikationsminister Iván Canelas bezeichnete die Behauptungen während einer Pressekonferenz als „Diskreditierung“.

„Diese Behauptungen nationaler und internationaler Medien sind eine klare Verleumdungskampagne. Dahinter liegt die klare Absicht, unserer Regierung zu schaden“, so Canelas. In den letzten Stunden gab es mehrere Gerüchte darüber, dass der libysche Diktator Gaddafi aus der Hauptstadt Tripolis geflohen ist.

Nach Meinung des britischen Außenminister William Hague könnte der libysche Diktator Gaddafi mit seiner Familie bereits nach Venezuela geflohen sein. Hague bezieht sich auf “glaubwürdige Berichte” von westlichen Geheimdiensten. Der venezolanische Präsident Hugo Chávez dementierte den Bericht als “unbegründetes Gerücht.” Andere Quellen berichten, dass der Despot die Hauptstadt in Richtung algerische Grenze verlassen habe.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Archiv

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    Was hat den der von Verfolgungswahn gebeutelte Inkahäuptling???
    Kein Mensch behauptet,daß sich der Gaddaficlan in Bolivien aufhält.Ist wohl Wunschdenken von Morales auch was vom Reichtum des Wüstenh…..
    sohn abzubekommen.Aber da war doch eher der Hugo im Gespräch,oder?

  2. 2
    Afrika

    Ich habe den EVO MORALES gefragt, was denn los sei, und er meinte;

    er hätte ein bisschen zuviel Kokabätter gekaut und lustige Visionen gehabt.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!