Israels Botschafter aus Venezuela ausgewiesen: Flügellahme Zeitungsente

Datum: 22. August 2011
Uhrzeit: 10:47 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 8 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

In den letzten Tagen wurde in mehreren Medien darüber berichtet, dass „Venezuela aus Protest gegen die Luftangriffe Israels auf den Gazastreifen den israelischen Botschafter Shlomo Cohen und einige Mitarbeiter dieser Botschaft aus Caracas ausgewiesen habe“. Die Rote Fahne – Sozialistisches Magazin – und Strömungsübergreifendes Medium der Linken, sowie Kompakt-Nachrichten und Iran German Radio beziehen sich dabei auf eine Meldung der iranischen Studentennachrichtenagentur ISNA.

Wie agência latina press bei einem Telefonat mit der Israelischen Botschaft in Berlin erfuhr, hat sich der „venezolanische Staatschef Hugo Chávez Frías bereits im Januar 2009 dazu entschlossen, die diplomatischen Beziehungen mit Israel abzubrechen“. Die Botschaft bestätigte, dass sich „seit diesem Zeitpunkt kein Botschafter Israels in Caracas befindet“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Heinz

    Unglaublich, diese Linke kommustische Hetz-und Schmuddelpresse.

  2. 2
    roland-g

    von nichts ’ne Ahnung, aber davon viel :)

  3. 3
    Der Bettler

    Hallo Togo,Gustav und Konsorte, immer schön brav die ROTE FAHNE,
    KOMPAKT-NACHRICHTEN und IRAN-GERMAN-RADIO lesen damit ihr
    immer bestens informiert seid,wenns auch 2 Jahre zu spät ist.

    • 3.1
      Heinz

      Lass doch die Dösbaddel, die sind schon soweit beschränkt, da hilft nur die …………

      • 3.1.1
        togo

        Wenn jemand etwas anderes sagt gehört ihm die Kugel. So eine Meinungsfreiheit wünschen Sie sich :-)

      • 3.1.2
        Martin Bauer

        Lüge und verschiedene Meinungen sind nicht da selbe, Es gibt interpretierbare Dinge und Fakten, Wer letztere verdreht, lügt.

  4. 4
    Heinz

    Halten Sie einfach den Mund, Togo. Wenn es um die Juden geht werde ich allergisch. Das ihnen das nicht passt, da sie ja die getürkten Statistiken vorziehen. ist bekannt.

    Hier geht es nur um eines: Das linke Schmuddelpack versucht mal wieder Unwahrheiten zu verbreiten. Verlogenen Bande.

  5. 5
    Frank

    Die KOMPAKT-Nachrichten haben übrigens auf diesen Artikel reagiert und eine Richtigstellung in ihrem Artikel veröffentlicht.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!