Hurrikan Irene: Tornado-Warnung auf Puerto Rico

irene

Datum: 23. August 2011
Uhrzeit: 10:10 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Für Puerto Rico wurde für sechs Gemeinden eine „Tornado-Warnung“ ausgerufen. Nach Angaben der Meteorologen bewegt sich auf Canóvanas, Carolina, Humacao, Juncos, Las Piedras, Naguabo und Río Grande eine Windhose mit einen Geschwindigkeit von 30 km/h zu. Hurrikan Irene hatte die Insel bereits vor Stunden überquert, im Schlepptau hat der Orkan ein riesiges Sturmgebiet.

Irene hatte sich in der Nacht auf Dienstag (22.) verstärkt und die Kategorie 2 auf der Saffir-Simpson-Skala erreicht. Der Wirbelsturm entwickelt Windgeschwindigkeiten von rund 180 km/h und zieht Richtung Turks- und Caicosinseln. Experten erwarten, dass sich der gewaltige Orkan weiter entwickelt und als Hurrikan der Kategorie 4 die Bahamas treffen wird.

Der Wirbelsturm verschonte auf seinem Vorbeizug an der Karibikinsel Hispaniola Haiti und die Dominikanische Republik. Nach ersten Berichten der dominikanischen Behörden hat Hurrikan Irene beim Vorbeizug keine großen Schäden hinterlassen. Mehrere Bäume wurden entwurzelt, örtlich kam es zu Überschwemmungen. Insgesamt wurden am Montag (22.) 33 Flüge annuliert, die Lage beginnt sich zu normalisieren. Sämt­lich­e Pro­vinzen des Landes bleiben allerdings wei­terhin in Alarmbereitschaft.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Stormpulse

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!