Venezuela: Botschafter aus Tripolis geflüchtet

Datum: 30. August 2011
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Meldungen venezolanischer Diplomaten mit Vorbehalt zu genießen

Venezuelas Botschafter in Libyen, Afif Tajeldine, hat Tripolis verlassen und hält sich an einem unbestimmten Ort in der Maghreb-Region (Tunesien, Algerien, Marokko, Libyen und Mauretanien) auf. Nach Angaben der spanischen Nachrichtenagentur EFE soll sich der Diplomat von Rebellen „politisch verfolgt“ gefühlt haben.

Demnach hat der Sohn von Tajeldine mitgeteilt, dass „Söldner-Gruppen“ seinen Vater verfolgten und dessen „körperliche Unversehrtheit beeinträchtigten“. Zudem will er über Informationen verfügt haben, dass sein Wohnsitz in Tripolis in die Hände der Aufständischen fallen würde. Ein detaillierter Aufenthaltsort wurde nicht bekannt gegeben. „Er ist in der Umgebung und ist gut geschützt“, so Basem Tajeldine.

Der venezolanische Botschafter hatte bereits vor Tagen behauptet, dass die venezolanische Botschaft in Tripolis überfallen und komplett ausgeraubt wurde. Präsident Hugo Chávez hatte dies in gewohnter Manier in einer landesweit übertragenen Fernsehsendung bekannt gegeben. Die global tätige Presseagentur AFP hatte diese Anschuldigung jedoch mit Reportern vor Ort als Lüge entlarvt, Rebellen bezeichneten den Vorwurf als „Unsinn“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Heinz

    Tja liebe Leute. Inzwischen dürftet selbst ihr merken-auch mit der Euch minder behafteten Intelligenz-, dass ihr ausser in Kuba, Bolivien und im Iran verhasst seid bis auf die Knochen. Am besten zusammen mit Gaddafi an ein Glockenseil aufknüpfen. Mitgegangen ist mitgefangen und medienwirksam aufgehangen.

  2. 2
    ShitofChavez

    Die Ratte verläßt das sinkende Schiff. Möchte nicht wissen, was der Saubeutel für Dreck am Stecken hat.

  3. 3
    Angiven

    Meldung mit Vorbehalt zu genießen!!!Der Botschafter hat in den letzten
    Tagen soviel Mediensche…. rausgelassen,daß ich gar nichts mehr glaube.
    Alles nur wieder Probaganda für Venezuela.Die wollen Gaddafi und nicht
    den unwichtigen Botschafter.Chavez hat gerade keine Zeit,der lebt gerade
    medienwirksam seine Chemo vor.Alles beim alten in der Republik.

  4. 4
    Afrika

    Ich denke, dass sich jeglicher Kommentar erübrigt.

    Seite über 12 Jahren wird gelogen betrogen und geklaut und gemordet in Venezuela.

    Aus welch göttlichen Grund soll man nun diesem Gesindel noch glauben?

    Letzte Woche wurde alleas aber auch wirklich alles zerstört und geklaut, sogar die Wagen und jetzt, nachdem dieser Botschafterarsch der Lüge überführt ist, und ein paar auf die Finger bekommen soll, haut er ab.

    Der eine versteckt sich hinter seiner Krankheitsgeschichte !
    Der ander versteckt sich in einem Wüstenloch !
    Und der kleine unwichtige Botschafter (ohne Aufgabe, weil sowieso kein Venezolaner nach Tripolis resit) versteckt sich im Magreb………

    krankes Arsch……………………

    dein armer Präsiden muss Chemie schlucken und du versteckst Dich?

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!