Libyen: „Wir haben das Recht Gaddafi zu töten“

chavez_gaddafi

Datum: 31. August 2011
Uhrzeit: 16:16 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Gesetz findet weltweite Anwendung

Laut dem amtierenden Innenminister des Übergangsrates CNT in Libyen haben die Rebellen das Recht, den auf der Flucht befindlichen Diktator und Freund des Präsidenten von Venezuela zu töten. „Es gibt ein Gesetz, welches weltweite Anwendung findet und uns die Befugnis gibt, Muammar Abu Minyar al-Gaddafi zu töten. Er ist ein Krimineller, der sich nicht ergibt“, so Ahmed Darrat, der die Funktion des Innenministers ausübt.

„Er brachte unzählige Menschen um, er ist ein Verbrecher. Wir wollen ihn tot oder lebendig. Fällt er lebend in unsere Hände, bekommt er in Libyen ein faires Verfahren“, teilte Darrat in einer Pressekonferenz in Tripolis mit. Laut seinen Worten hat der Konflikt, der Mitte Februar begann, mehr als 50.000 Tote gefordert. Despot Gaddafi ist primäres Ziel der Rebellen, auf seinen Kopf sind 1.7 Millionen US-Dollar ausgesetzt.

Inzwischen scheint die hohe Summe des Kopfgeldes Wirkung zu zeigen.  Ali Tarhuni, der eines der der höchsten Ämter der CNT begleitet, teilte mit: „Wir haben mehrere Hinweise erhalten und sorgfältig ausgewertet. Nun haben wir eine ziemlich gute Vorstellung davon, wo er sich verseckt hält“. Weitere Einzelheiten gab er nicht bekannt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Archiv

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    Da hat der gute Mann recht!!!!

  2. 2
    Silvia W

    Bin mal gespannt,was das in Syrien noch gibt.Dieser Assad ist ja auch keinen Deut besser.
    Das kaeme allerdings dem Iran ziemlich ungelegen,wenn dieses Regime stuerzen wuerde.

    Vielleich wuerde es dann auch endlich mal fuer diesen persischen Gartenzweg eng.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!