Argentinien – Venezuela: Lionel Messi und Sabella vor erster Bewährungsprobe

sabella

Datum: 02. September 2011
Uhrzeit: 03:04 Uhr
Ressorts: Argentinien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Alejandro Javier Sabella, neuer Trainer der argentinischen Nationalmannschaft, steht am Freitag (2.) im Freundschaftsspiel gegen die Auswahl von Venezuela vor seiner ersten Bewährungsprobe. Der Nachfolger von Sergio Batista setzt dabei wie gewohnt auf seinen Superstar Lionel Messi, der die Kapitänsbinde tragen wird.

Um 15:30 Uhr MEZ treffen die „Albiceleste“ und die „Vino Tinto“ im atemberaubenden Saltlake Stadion in Kalkutta (120.000 Sitzplätze) aufeinander. Altbewährte Spieler wie Carlos Tevez, Ezequiel Lavezzi, Javier Zanetti, Esteban Cambiasso und die Brüder Gabriel und Diego Milito hat Sabella von seiner Liste gestrichen. „Lio“ Messi, „Pipit“ Higuain und Angel Di Maria bilden das Sturm-Trio und sollen den Mannen aus Venezuela einheizen.

Aufstellungen:

Argentinien: Sergio Romero; Pablo Zabaleta, Martín Demichelis, Nicolás Otamendi, Marcos Rojo; Luis González, Javier Mascherano, Ricardo Álvarez; Lionel Messi, Gonzalo Higuain und Ángel Di María. Trainer: Alejandro Sabella.


Venezuela:
 Rafael Romo; Roberto Rosales, Fernando Amorabieta, Oswaldo Vizcarrondo, Gabriel Cichero; César González, Tomás Rincón, Luis Seijas, Yohandry Orozco; Salomón Rondón und Nicolás Fedor. Trainer: César Farías.

Schiedsrichter: Dinesh Nair (India)

Stadion: Salt Lake (Kalhutta)

Anstoss: 15:30 Uhr MEZ

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: AFA

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!