Kuba: Nachricht von Fidel

fidel_y_mario_silva_3-1

Datum: 08. September 2011
Uhrzeit: 15:14 Uhr
Leserecho: 5 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► El Comandante soll gesund und munter sein

Fidel Castro, der nach Berichten mehrerer internationaler Medien schwer erkrankt und sich sogar im Koma befunden haben soll, hat sich zu Wort gemeldet. Mario Silva, Leiter und Moderator der Sendung „La Hojilla“ vom staatlichen Sender Venezolana de Televisión (VTV) in Venezuela, will mit dem kubanischen Revolutionsführer am vergangenen Sonntag (4.) gesprochen haben.

Mit diesem Interview wolle Silva nach eigenen Worten die Lügen der venezolanischen Opposition und der extremen Rechten in Miami widerlegen, die bereits von einem Ableben von „El Comandante“ ausgingen.“Denjenigen, die behaupteten dass Fidel einen Schlaganfall erlitten hat, kann ich nun das Gegenteil belegen“, so der Moderator. „Fidel ist gesund und munter“, fügte er hinzu. Wieso die regelmäßigen „Reflexionen des Genossen Fidel“ seit über zwei Monaten nicht mehr erscheinen, wurde nicht bekannt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: cubadebate

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    escéptico

    wenn Mario Silva das sagt, dann muss das stimmen
    /ironie aus

    • 1.1
      afrika

      Ich habe letzte Nacht geglaubt ein leuchtendes UFO zu sehen, dabei war’s Fidel auf dem Weg zur Hölle, der über Venezuela flog und den Hugo gleich mitnehmen wollte……………. billiger wär’s bestimmt gewesen.

  2. 2
    Angiven

    Silva ist ein Vollchavist,und beleidigt in seiner Sendung auch alles was
    gegen Chavez ist.Warum sollte ausgerechnet Silva mit Fidel sprechen
    wenn er nicht mal im eigenen kubanischen Staatsfernsehen zu hören und
    zu sehen ist.Das stinkt doch alles zum Himmel,diese Lügerei.Wenn Fidel
    könnte hätte er schon lange wieder seinen Mist kundgegeben.

  3. 3
    Hombre

    Fidel Du alter Kanonier…aus die Maus würd ich sagen!

  4. 4
    afrika

    Die ganze Linke auf dieser Welt ist ein verlogenes und hinterlistiges Dreckspack, das sich Lügengeschichte ausdenkt, dass sich sogar der arme alte Pinoccio noch im Grabe umdrehen und zum Boden schauen würde.
    Da reisst der alte Tyrann von Havanna sich Jahrzehntelang die Fresse auf, und auf einmal höhrt und sieht man rein gar nichts mehr von ihm.

    WARUM ?

    Weil er seit langem in der Kühltruhe liegt und auf seinen letzten grossen Auftritt als Hauptdasteller vorbereitet wird.

    FIDELS BEISETZUNG

    Na ja, vielleicht warten die Zuständigen auch noch bis sie den Hugo gleich daneben legen können.

    Wenn doch dieser Journalist schon mit Fidel ein Gespräch führte, warum hat er es denn nicht ausgestrahlt mit aktuellen Fragden?

    Mit solchen dummen dreisten Lügengeschichten kann man vielleicht die vollgefressenen Arepafresser beeindrucken aber icht uns!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!