Wunder nach Flugzeugabsturz in Bolivien: Überlebender im Dschungel entdeckt

aeronave bolivia

Datum: 09. September 2011
Uhrzeit: 13:27 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Passagier wurde in ein Krankenhaus eingeliefert

Den Absturz eines bolivianisches Passagierflugzeugs im Amazonas-Urwald hat eine Person wie durch ein Wunder überlebt. Nachdem Boliviens Verteidigungsministerin Cecilia Chacón in einer offiziellen Erklärung bekannt gab, dass alle neun Personen bei dem Absturz getötet wurden, bestätigte die Regierung heute einen Überlebenden.

„Es ist wie ein Wunder. Der Bolivianer Vidal Minor Huerta wurde heute lebend im Dschungel entdeckt“, berichteten die Fluggesellschaft Aerocon und das Verteidigungsministerium einstimmig. Laut Chacón wurde Vidal von Bauern entdeckt und von Rettungsmannschaften in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 35-jährige Überlebende hat mehrere Rippenbrüche und eine Kopfwunde. Nach dem Absturz hatte er mehrere Stunden im Wrack der Maschine verharrt und seinen Durst mit seinem Urin gestillt.

„Wir fanden ihn ein paar Meilen von der Absturzstelle entfernt. Er machte uns Zeichen, kniete nieder und dankte Gott“, so ein Angehöriger des Rettungstrupps. Lokale Fernsehsender zeigten schockierende Bilder, als Vidal, unterstützt von zwei Soldaten, aus dem Dschungel geführt wurde. „Wir danken Jesus für die Rettung meines Bruders“, teilte die überglückliche Schwester des Geretteten mit. Präsident Evo Morales hat der Familie von Vidal seine persönlichen Glückwünsche übermitteln lassen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: abi

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!