Venezuela: Mord an deutschem Rentner auf der Isla de Margarita aufgeklärt

Datum: 11. September 2011
Uhrzeit: 08:54 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Mörder hatte bei seinem Opfer beträchtliche Schulden

Der Mord an dem deutschen Rentner Peter Henry Sauer auf der Ferieninsel Isla de Margarita ist aufgeklärt. Laut Luis Karabán, Leiter der lokalen Kriminalpolizei, wurde der 65-jährige Hamburger vom 21-jährigen Alcalde Luna Gonzalo getötet. Dieser habe 24 Stunden nach der Tat das Verbrechen gestanden.

Demnach hatte der Mörder bei seinem Opfer beträchtliche Schulden und ermordete ihn in seiner Wohnung in einem Aparthotel (Avenida Santiago Mariño) in Porlamar. Die Polizei war am Mittwochmorgen (7.) von mehreren Bewohnern umliegender Appartements auf einen üblen Geruch aufmerksam gemacht worden.

Beim Betreten der Wohnung von Sauer fanden sie den Rentner ohne Vitalfunktionen auf, der Körper war mit mehreren Stichwunden übersät. Anhand eines Fußabdrucks in der Wohnung konnte der Mörder identifiziert werden, der die Tat nach einem Verhör gestand.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Ein Freund

    Viele die Peter und sein Umfeld kannten, tippten auf die Ex-Frau als vermeintliche Moerderin. Wenngleich sie Peter wie eine Weihnachtsgans ausnahm, war sie es dann doch nicht….
    Nun kann die Mutter des Moerders, die als Anwaeltin Peters Scheidung haette abwickeln sollen, den eigenen Sohn verteidigen….

    Peter war ein sehr ruhiger und angenehmer Mensch. Sein Fehler war, zu grosszuegig zu sein. Darum musste er viel zu frueh sterben.

    R.I.P. Peter

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!