Kolumbien: Rebellen-Angriff bringt bedrohte Indianer um medizinische Hilfe

nukak

Datum: 12. September 2011
Uhrzeit: 05:29 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Endloser Bürgerkrieg verursacht Tod und Zerstörung

Bewaffnete Rebellen haben den ersten Versuch, medizinische Nothilfe per Boot zu Kolumbiens stark bedrohten Nukak-Indianern zu bringen, mit einem Überfall vereitelt. Die internationale Nichtregierungsorganisation Survival International hat laut einem Bericht erfahren, dass das medizinische Personal gezwungen wurde, seine gesamte medizinische Ausrüstung zurück zu lassen. Dazu gehörten Krankentragen, chirurgische Ausrüstung und Computer.

Das gestohlene Boot gehört der nationalen Indigenen-Organisation ONIC, die Survival von dem Angriff berichtete. Angehörige der FARC (Revolutionäre Streitkräfte Kolumbiens) gaben den Menschen an Bord demnach zwanzig Minuten Zeit, um zu fliehen. Der Vorfall ist ein großer Rückschlag für die bedrohten Nukak-Indianer, die sehr geringen oder gar keinen Zugang zu medizinischer Versorgung haben. Letzten Monat setzten die Vereinten Nationen das Nomaden-Volk auf die Liste der 35 indigenen Gruppen, die unmittelbar vom Aussterben bedroht sind.

Survival Internationals Direktor Stephen Corry gab bekannt: „Kolumbiens endloser Bürgerkrieg hat den Nukak Tod und Zerstörung gebracht. Für die Angehörigen des Nomaden-Volkes ist dies ein Desaster. Der Überfall auf das Boot nimmt ihnen ihren einzigen Zugang zu medizinischer Versorgung. Es scheint grausam und ungerecht, dass diese unschuldige Gruppe am stärksten leidet.“

Trotz der Gefahr, die der Anbau von Kokapflanzen durch die Rebellen im südlichen Amazonasgebiet darstellt, bewegen sich die nomadischen Nukak weiter durch den Wald. Einige wurden aus Angst jedoch gezwungen, in Reservate oder Stadtrandsiedlungen zu ziehen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Survival

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!