El Cerrejón-Mine: 60 Millionen Jahre altes Krokodil in Kolumbien entdeckt

krok

Datum: 16. September 2011
Uhrzeit: 09:20 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Riesenschlange Titanoboa als Futterkonkurrent

In der Steinkohlemine El Cerrejón in Kolumbien sind die versteinerten Überreste eines sechs Meter langen Krokodils entdeckt worden. Die seit langer Zeit ausgestorbene Süßwasser-Kreatur namens Acherontisuchus guajiraensis bewohnte vor rund 60 Millionen Jahren ein altes Regenwald-Ökosystem und könnte mit der in der selben Mine gefundenen Riesenschlange Titanoboa um Futter gekämpft haben.

El Cerrejón ist eine Steinkohlemine in nördlichsten Teil Kolumbiens. Sie erstreckt sich über ein Gebiet von insgesamt 69.000 ha und ist die größte Steinkohlemine in Lateinamerika sowie einer der größten Steinkohletagebaue der Welt. 2009 wurden auf dem Gelände der Mine Wirbel der ausgestorbenen Riesenschlange Titanoboa entdeckt. Die Umgebung des Fundortes wurde in der Vergangenheit von Reptilien, darunter riesige Schlangen, Schildkröten und Krokodile dominiert.

Titanoboa ist der Name einer ausgestorbenen Gattung der Riesenschlangen (Boidae) aus dem Paläozän von Südamerika. Die einzige der Gattung zugeordnete Art ist die Typusart T. cerrejonensis. Sie ist die längste bekannte Schlange der Erdgeschichte, wurde wahrscheinlich über 13 Meter lang, hatte ein Gewicht von 1.135 kg und lebte zur gleichen Zeit wie der Acherontisuchus guajiraensis.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Florida Museum of Natural History/Danielle Byerley

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Martin Bauer

    In Venezuela hätten die Viecher eine Cedula und stünden im Wahlregister.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!