Venezuela verurteilt „Illegalität“ des libyschen Übergangsrates

maduro

Datum: 17. September 2011
Uhrzeit: 09:52 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Gespräche über den Angriff auf das libysche Volk angekündigt

Venezuelas Außenminister Nicolás Maduro hat die Etablierung des von der UN anerkannten libyschen Übergangsrates als illegal bezeichnet. Er betitelte den National Transitional Council (CNT) von Libyen als politisches Gremium der Rebellen, welches das Regime von Muammar Gaddafi stürzte.

Die UN-Vollversammlung hatte bereits am Freitag (16.) dem Nationalen Übergangsrat von Libyen den Sitz des nordafrikanischen Landes bei den Vereinten Nationen eingeräumt. Die Entscheidung der 193 Mitgliedsstaaten fiel dabei mit einer Mehrheit von 114 Ja-Stimmen, 17 Gegenstimmen und 15 Enthaltungen, die Proteste einiger weniger linksgerichteter Länder in Lateinamerika wurde wie erwartet nicht beachtet.

Maduro, der seinen an Krebs erkrankten Präsidenten Chávez Frías bei der nächste Woche in New York stattfindenden Generalversammlung der UN vertreten wird, hat im Vorfeld „Gespräche über den Angriff auf das libysche Volk“, angekündigt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: cubadebate

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    afrika

    Typisch Chavezregierung!
    Die schwimmen noch gegen den Strom, wenn er schon längst ausgetroknet ist.

    Fazit:
    Man lebt seit Jahren fast ausschliesslich von einer Naturresource die man vor allem nach den USA verkauft. Gekommt dafür genau jenes Geld, das so dringend für krankhafte Waffenkäufe braucht.
    Und bei jeder Gelegenheit stellt man sich genau gegen diese Staatengemeinschaft, dessen Errungenschaften man bei jeder Gelegenheit einfordert, sie aber selber mit Füssen tritt.

    Nur noch ABARTIG

  2. 2
    Der Bettler

    Illegal ist die Regierung mit ihren gerürkten Wahlergebnissen.Maduro weiß
    anscheinend nicht,das die Sache Libyien gegessen ist.Auf den haben sie
    gerade noch gewartet.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!