Brasilien: Dilma Rousseff eröffnet als erste Frau UN-Versammlung

Rousseff

Datum: 17. September 2011
Uhrzeit: 15:09 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Umfangreiche Agenda des Staatsoberhauptes

Am Samstag (17.) wird die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff nach New York reisen und am 20. September als erste Frau die 66. Generalversammlung der Vereinten Nationen (UN) eröffnen. Nach Angaben der Regierung in Brasilia wird das Staatsoberhaupt des größten Landes in Südamerika eine umfassende und einprägsame Rede über die unveräußerlichen Rechte aller Mitglieder der Gemeinschaft der Menschen auf der Grundlage von Freiheit, Gerechtigkeit und Frieden in der Welt halten.

Am Montag (19) trifft sich Rousseff mit Michelle Bachelet, Chiles Ex-Präsidentin und Chefin der UN-Frauen-Agentur. Dabei geht es um die Effektivität gemeinsamer Anstrengungen zur nachhaltigen Förderung der Entwicklung des politischen Handelns von Frauen in der institutionellen Welt.

Im Laufe der Woche wird sich Dilma mit fünf Staatsoberhäuptern, einschließlich Barack Obama, USA und Nicolas Sarkozy aus Frankreich, treffen. Hauptthema wird die globale Wirtschaftskrise, die Auswirkungen von Konflikten in muslimischen Ländern und soziale Fragen im Zusammenhang mit der Gesundheit und Armutsbekämpfung sein. Weitere Treffen mit den Präsidenten von Mexiko, Felipe Calderón, Nigeria, Goodluck Jonathan und dem britischen Premierminister David Cameron, stehen auf der Agenda.

Rousseff wird auf ihrer Reise nach New York von den Ministern für Auswärtige Angelegenheiten, Antonio Patriota, Gesundheit, Alexandre Padilha, Entwicklung, Industrie und Außenhandel, Fernando Pimentel, Sport, Orlando Silva und der Chefin des Kommunikationssekretariats der brasilianischen Präsidentin, Helena Chagas, begleitet.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Valter Campanato / ABR

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!