Ke$ha verspricht Kondome im Austausch für Zähne

kesha-rock-in-rio

Datum: 18. September 2011
Uhrzeit: 21:35 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Skandalnudel des Elektopop tritt am Extratag auf

Für die US-amerikanische Elektropop-Göre Ke$ha dürfte der Auftritt bei Rock in Rio der Grösste ihrer bisherigen Karriere werden. Es ist aber auch ein sehr gefährlicher! Bis zu 100.000 Menschen werden der Skandalnudel dann am 29. September gegenüber stehen und sie mit Sicherheit kritisch beäugen. Denn die 24-jährige hat bereits einen ungewöhnlichen Appell nach Brasilien gerichtet: die Fans sollen ihre Zähne auf die Bühne werfen, im Gegenzug würde sie tausende Kondome mit ihrem Gesicht auf der Hülle „regnen“ lassen.

Ob die Zuschauer bei Rock in Rio jedoch ihrem Wunsch nachkommen, bleibt abzuwarten. Viele der Anwesenden werden vermutlich nur auf die danach angekündigten Auftritte von Jamiroqai und Stevie Wonder warten. Denn bislang scheint die von der Künstlerin anvisierte Brasilien-Tournee kein großer Erfolg zu werden. Am Vortag ihres Auftritts bei Rock in Rio absolviert Ke$ha ein Konzert in São Paulo, welches längst noch nicht ausverkauft ist. In allen Bereichen der lediglich 6.000 Plätze umfassenden Via Funchal sind derzeit noch Karten erhältlich. Auch ein für Oktober angekündigtes Konzert in Florianópolis wurde noch nicht terminiert und könnte mangels Zuschauerinteresse gestrichen werden.

Ke$ha erlangte zwar 2010 mit ihrem Song TikTok weltweit Berühmtheit, die nachfolgenden Singles konnten jedoch keinesfalls an den Erfolg anknüpfen. Mit respektlosen Texten und einer exzentrischen Garderobe steht sie allerdings regelmäßig im Rampenlicht. Mit den Zähnen ihrer Fans will sich Ke$ha nun ein komplettes Outfit schneidern lassen, schon früher war sie mit einer Kette aus menschlichen dentes caducus und dentes molares aufgetreten. Auch hatte sie zuletzt ihre Fans schockiert, als sie auf der Bühne eine blutähnliche Flüssigkeit aus einem Tierherzen trank.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!