Hommage an Freddie Mercury eröffnet Megaspektakel Rock in Rio

Milton Nascimento

Datum: 23. September 2011
Uhrzeit: 21:40 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► "Love of my Life" - Hymne eröffnet Showacts auf Hauptbühne

Mit einer Hommage an den vor 20 Jahren verstorbenen Queen-Frontmann Freddie Mercury ist das Musikfestival Rock in Rio in Brasilien endgültig eröffnet worden. Der brasilianische Säger Milton Nascimento intonierte den Song „Love of my life“, während im Hintergrund Aufnahmen des Rockstars aus dem legendären Konzert von 1985 vor 300.000 Menschen bei der ersten Ausgabe des Musikspektakels zu sehen waren.

Der 69-jährige Nascimento, eine der prägendsten Persönlichkeiten der Música Popular Brasileira, wurde dabei vom brasilianischen Symphonieorchester begleitet. Das Publikum belohnte die gelungene Darbietung mit zahlreichen Freudenschreien und langem Applaus.

Zuvor war der Showact mit einem kurzen Countdown, Glockenklängen, einem Introvideo zu Rock in Rio und dem Motto „Für eine bessere Welt“ sowie einem Feuerwerk spektakulär eingeleitet worden. Nach Nascimento begeisterten die brasilianischen Bands Paralamas do Sucesso und Titãs gemeinsam das Publikum. Die Altrocker – sämtliche Mitglieder stehen bereits seit mehr als 30 Jahren auf der Bühne – boten eine leidenschaftliche Show mit vielen großen Hits beider Gruppen, die damit die erste von sieben Rocknächten richtig einläuteten.

Die mittlerweile knapp 100.000 anwesenden Zuschauer wurden damit für das weitere Programm des Abends vorbereitet. Denn hinter der Bühne warteten bereits Claudia Leitte, Kate Perry, Elton John und Rihanna auf ihre jeweiligen Auftritte.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Dietmar Lang / IAPF

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!