Claudio Leitte und Katy Perry bringen die Cidade do Rock zum Kochen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Datum: 23. September 2011
Uhrzeit: 23:09 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Katy Perry holt überraschend Fan auf die Bühne

Mit den Auftritten von Claudia Leitte und Katy Perry hat die Stimmung in der Cidade do Rock einen ersten gefühlten Höhepunkt erreicht. Die Axé-Queen brachte zunächst den weltberühmten Carneval aus Salvador da Bahia auf die Hauptbühne des Festivals, danach begeisterte das US-amerikanische Pop-Sternchen die 100.000 Zuschauer.

Doch noch ist die Nacht lange nicht vorbei. Danach stehen noch die Auftritte von Megastar Elton John und R&B-Powerfrau Rihanna auf dem Programm des Eröffnungstages des gigantischen Musikspektakels, welches erstmalig seit 10 Jahren wieder in seine Geburtsstadt zurückgekehrt ist.

Katy Perry sorgte zudem für Jubel vor allem unter den männlichen Fans, als sie ankündigte, den ersten Mann, der sein T-Shirt ausziehe, auf die Bühne zu lassen. Das Glück hatte dann Júlio, der sich sogar im Küssen mit der exzentrischen Künstlerin übte. Allerdings schallten ihm auch ein paar Buh-Rufe entgegen. Denn der Auserwählte kam nicht wie erhofft aus Rio de Janeiro, sondern aus der Nähe von São Paulo.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Dietmar Lang / IAPF

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!