Handel zwischen Venezuela und Weißrussland erreicht 2 Milliarden Dollar

ven

Datum: 04. Oktober 2011
Uhrzeit: 09:12 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Zehn Joint Ventures in verschiedenen Bereichen etabliert

Anlässlich eines Treffens mit hochrangigen Vertretern der Regierung Weißrusslands hat der venezolanische Präsident Hugo Chávez betont, dass der Handel zwischen beiden Staaten Ende des Jahres rund 2 Milliarden US-Dollar erreichen wird. Laut Victor Sheiman, Leiter des weissrussischen Sicherheitsrates, stellt der geographische Abstand zwischen beiden Ländern kein Hindernis für wissenschaftliche, technische und soziale Kooperationen dar.

„Dies ist erst der Anfang und wir haben noch eine große Arbeit vor uns“, so Sheiman, der darauf aufmerksam machte, dass im Rahmen von Kooperationsvereinbarungen zwischen beiden Ländern zehn Joint Ventures in verschiedenen Bereichen etabliert wurden. Weißrussland und Venezuela werden unter anderem zusammen 20.000 Häuser bauen, um das chronische Wohnungsdefizit im südamerikanischen Land zu überwinden.

Dank der Zusammenarbeit mit dem osteuropäischen Land werden in der Traktor- und LKW Fabrik in Barinas ab Dezember fünf verschiedene Typen von Zugmaschinen und verschiedene Arten von Lastkraftwagen produziert. Eine Machbarkeitsstudie für das Pipeline-Projekt-Barinas-Barquisimeto ist geplant, ebenfalls der Bau eines Wärmekraftwerks in Cumaná (Sucre). Der Partnerstaat Weißrussland soll nach Angaben aus Caracas auch in den Bau des Eisenbahnnetztes in Venezuela mit einbezogen werden.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: avn

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    hombre

    neiiiiiiiiiiiiiiiiinnnnnn….nicht schon wieder Häuser bauen!!! wo wollen die mit all den Häusern hin in Venezuela???

    sicher wieder nur das Maul voll genommen bis zum Anschlag…

    linke Lügenbande…

  2. 2
    franky

    noch so ein menschenschlächter, der bei dem ach so sozialistischen führer ein und ausgehen darf – sollen sie sich doch mit all ihren Anhängern irgendwo auf der welt ein plätzchen suchen – zaun drumrum – schlüssel wegwerfen, anstatt die normalbevölkerung zu drangsalieren – pack findet eben zu pack

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!