Präsidentin von Brasilien erhält höchsten Orden von Bulgarien

dilma

Datum: 05. Oktober 2011
Uhrzeit: 11:18 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Staatsoberhaupt sichtlich gerührt

Die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff ist am Mittwoch (5.) mit dem höchsten Orden von Bulgarien ausgezeichnet worden. Das Staatsoberhaupt des grössten Landes in Südamerika erhielt aus der Hand des bulgarischen Präsidenten Georgi Parvanov den Orden „Stara Planina“, die höchste Auszeichnung des Balkanstaates.

„Ich fühle mich sehr glücklich und bin ziemlich aufgeregt bei meinem ersten Besuch in Bulgarien. Bereits bei meiner Ankunft schlug mir eine Welle der Zuneigung entgegen, die mir ein Gefühl der Verbundenheit zu diesem Land vermittelt. Mich überflutet eine Welle der Erinnerungen an meinen Vater“, erklärte eine sichtlich bewegte Rousseff.

Pétar Russéw, Vater der brasilianischen Präsidentin und dessen zweite Ehefrau Dilma Jane Silva, wurden in Gabrowo in Zentral-Bulgarien geboren. Pedro war ab den 1920er Jahren aktives Mitglied der Kommunistischen Partei. 1929 floh er zunächst nach Frankreich und siedelte später nach Südamerika um, wo er sich schließlich in Brasilien niederließ und nach seiner Auswanderung seinen Geburtsnamen Pétar Russéw in Pedro Rousseff umänderte.

„Ich bin nach Bulgarien gekommen, um konkrete Maßnahmen für eine Annäherung unserer beiden Länder einzuleiten. Ich denke die brasilianische Wirtschaft wird feststellen, dass  Bulgarien ein guter Ort für Investitionen ist“, so die Präsidentin. Rousseff und Parvanov werden über eine mögliche Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kommunikation, Kultur und Sport diskutieren.

Beide Staatsoberhäupter unterzeichneten eine Vereinbarung zur wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen ihren Ländern. Die Außenminister von Bulgarien und Brasilien, Nikolay Mladenov und Antonio Patriota, unterschrieben eine gemeinsame Erklärung über die Zusammenarbeit im Bereich der Informationstechnologie.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Roberto Stuckert Filho / PresidenteRepublica

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!