Peru: Peruvian Airlines offenbar kurz vor Verkauf

peru

Datum: 06. Oktober 2011
Uhrzeit: 09:38 Uhr
Ressorts: Peru, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Flotte soll ausgebaut werden

Die peruanische Regionalfluggesellschaft Peruvian Airlines soll an die irische Gruppe Aergo verkauft werden. Laut Cesar Cataño, Inhaber der Airline, wird Aergo 65% der Fluggesellschaft für 50 Millionen Dollar erwerben. „Wir erwarten, dass die Transaktion jetzt durchgeführt wird. Es ist wichtig für unser Unternehmen, da die Flotte ausgebaut werden soll. Im Anschluss werden wir unsere nationalen und internationalen Operationen erweitern“, teilte Cataño in einer Pressekonferenz mit.

Peruvian Airlines wurde bereits 2007 gegründet, jedoch erfolgte die Lizenzierung erst zwei Jahre später. Seither bietet sie Flüge zu verschiedenen Zielen im Inland an. Als die Airline 2009 ihren Betrieb aufnahm, gehörten ihr nur vier Flugzeuge, seither wurde die Flotte stetig vergrößert.

Im August 2011 wurde der Gesellschaft aufgrund massiver Sicherheitsbedenken ein Flugverbot von zunächst 90 Tagen auferlegt, um Mängel beseitigen zu lassen. Dem vorausgegangen waren eine Notlandung sowie ein Vorfall, bei dem an einer abgestellten Maschine ein Triebwerk ohne weiteres Zutun abfiel. Nach Berichten von Insidern betragen die Verbindlichkeiten der Gesellschaft rund 20 Millionen US-Dollar.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Archiv

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!