Iran: Angeblich Bombenanschlag auf israelische Botschaft in Argentinien geplant

Datum: 12. Oktober 2011
Uhrzeit: 12:07 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Eskalation befürchtet

Nach einem angeblich vereitelten Anschlag des Irans gegen den saudischen Botschafter in Washington führen weitere Spuren auch nach Lateinamerika. Irans Parlamentspräsident Ali Laridschani wies die Verdächtigungen weit von sich und bezichtigte die USA, eine künstliche Krise herbeiführen zu wollen. Der saudiarabische Prinz Turki al-Faisal bezeichnete die Beweise gegen den Iran als erdrückend, nach seinen Worten werde „jemand in Teheran den Preis dafür zu zahlen haben“.

Wie die New York Times (NYT), eine einflussreiche überregionale und liberale Tageszeitung aus New York City am Mittwoch (12.) unter Berufung auf Sicherheitsbeamte berichtetet, soll das Los- Zetas-Kartell, eine kriminelle Vereinigung aus Mexiko und Guatemala, in das Komplott verwickelt sein.

Neben der Ermordung des saudischen US-Botschafters Adel al-Dschubair soll es Pläne über Bombenanschläge auf die saudische Botschaft in Washington und die israelische Botschaft in Argentinien gegeben haben. Außenministerin Hillary Clinton forderte schärfste Maßnahmen gegen Teheran.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Silvia W

    IRAN – das Kopfzerbrechen-und- Schuetteln der ganzen Welt!!
    Wann stoppt endlich mal jemand diese Verrueckten??
    Aber–Neiin!!-Da gibts ja jetzt Brueder in Southamerica…..
    Vielleicht demnaechst eine Reisegruppe–Tschuldigung:Delegation in Richtung Teheran-??

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!