70.000 Menschen von massiven Überschwemmungen in Mexiko betroffen

tabasco-flut

Datum: 13. Oktober 2011
Uhrzeit: 17:09 Uhr
Ressorts: Mexiko, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)
► Region an der Grenze zu Guatemala verzeichnet immense Niederschläge

Starke Regenfälle haben in den vergangenen Tagen im mexikanischen Tabasco für zahlreiche Überschwemmungen und erheblichen Sachschaden gesorgt. Wie der Zivilschutz am Donnerstag (13.) mitteilte, sind mittlerweile 10 der 17 Städte und Gemeinden des Bundesstaates durch vier vom Hochwasser betroffene Flüsse ganz oder teilweise überflutet worden.

Mehr als 70.000 Menschen sind nach diesen Angaben von den Wassermassen betroffen. Die mexikanische Regierung sprach hingegen in einer ersten Stellungnahme nur von acht Munizipien in der Region im Südosten Mexikos, aus denen Überschwemmungen gemeldet wurden.

Die größten Schäden wurden demnach in den fünf Gemeinden Balancán, Centla, Emiliano Zapata, Jonuta, und Tenosique entlang der Grenze zu Guatemala registriert. Hier soll der Pegel der Usumacinta ungewöhnlich schnell gestiegen und über die Ufer getreten sein. Der Fluss gilt als einer der wasserreichsten Mittelamerikas, seine Quellflüsse entspringen in Guatemala, der 560 Kilometer lange Strom mündet in den Golf von Mexiko.

Laut der nationalen Wasserkommission hat es in den vergangenen Stunden in der Region mehr als 50 Millimeter geregnet. Tabascos Gouverneur Andrés Granier schloss allerdings nicht aus, dass die Regenmenge in den kommenden 24 Stunden sogar 150 Millimeter erreichen könnte. Er forderte zudem von der Regierung in Mexiko-Stadt unverzüglich zusätzliche Hilfsgelder für die betroffenen Familien bereitzustellen.

Der Bundesstaat Tabasco ist von neun Flüssen durchzogen, die insgesamt ein Viertel der gesamten Süßwassermenge Mexikos enthalten.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: @YamileSofia / Twitpic

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!