Argentinien: Cristina Fernández de Kirchner vor Wiederwahl

kircner

Datum: 22. Oktober 2011
Uhrzeit: 12:38 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Wahrscheinlich erdrutschartiger Sieg

Cristina Fernández de Kirchner, Präsidentin und Witwe ihres Vorgängers Nestor Kirchner, geht am Sonntag (23.) als Favoritin in die Wahl für das höchste Amt im Nachbarland von Brasilien. Mitte August hatte sie die Vorwahlen mit über 50 Prozent gewonnen und dürfte nach letzten Umfragen den kommenden Urnengang schon im ersten Wahlgang für sich entscheiden.

Als ihr Mann Nestor Kirchner vor einem Jahr an einem Herzinfarkt starb, stürzte Cristina Fernández in Trauer. Zwölf Monate später, tritt das Staatsoberhaupt immer noch als Witwe auf. Seitdem begleitet sie eine Welle der Unterstützung, die ihr wahrscheinlich zu einem historischen erdrutschartigen Sieg bei den Präsidentschaftswahlen verhelfen wird.

Cristina, die väterlicherseits von spanischen und mütterlicherseits von wolgadeutschen Einwanderern abstammt, kämpfte während ihres ersten Jahres in der Regierung (2008) mit einer Popularität unter der Bevölkerung von etwa 20%. Eine Reihe von Entwicklungen hat dazu beitragen, dass die Meinungsumfragen permanent bessere Ergebnisse präsentierten. Die wirtschaftliche Lage des Landes ist gegenwärtig als stabil zu bezeichnen. Wachstumsraten von zuletzt 9 Prozent ließen Beschäftigtenzahlen steigen, der private Konsum ist ungebrochen. Die bürgerliche Opposition geht erneut planlos und zersplittert ins Rennen gegen die Spitzenkandidatin der Peronistischen Partei.

Vor diesem Hintergrund dürften die 28 Millionen zur Wahl aufgerufenen Argentinier/innen ihrer amtierende Präsidentin für eine weitere Amtszeit im argentinischen Präsidentenpalast Casa Rosada (Rosa Haus) in Buenos Aires verhelfen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: casarosada

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!