FC Barcelona – Sevilla FC 0:0

pep

Datum: 22. Oktober 2011
Uhrzeit: 19:46 Uhr
Ressorts: Argentinien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Sevilla trotzte dem Dauerdruck erfolgreich

Im ausverkauften Stadion Camp Nou ist der FC Barcelona am Samstag (22.) auf den Fußballklub aus Sevilla getroffen. Wie bereits in der Champions-League-Begegnung gegen FC Viktoria Pilsen (Plzen) hatten die Mannen um den argentinischen Weltfußballer Lionel Messi Ladehemmung und konnten trotz deutlicher Überlegenheit im heutigen Spiel keinen Treffer erzielen. Durch das 0:0 übernahm die Mannschaft von Real Madrid, die den Málaga CF mit 0:4 besiegte, die Tabellenführung in der spanischen Primera División (Erste Liga).

Die Katalanen waren in der gesamten Begegnung die klar spielbestimmende Mannschaft, 80% Ballbesitz für Barca sprachen Bände. Dank eines glänzend aufgelegten Javi Varas überstanden die Kicker aus der Hauptstadt der Autonomen Region Andalusien die Begegnung mit einem schmeichelhaften 0:0. Lionel Messi und Villa hatten über 90 Minuten unzählige Chancen, Sevilla wehrte sich mit Leibeskräften und trotzte dem Dauerdruck erfolgreich. Die hässlichste Szene ereignete sich in der 90. Minute. Als der Unparteiische einen Elfmeter für Barca pfiff, kam es zu wilden Faustkämpfen. Frederic Kanouté und Fernando Navarro (Sevilla FC) sahen die Rote Karte und flogen vom Spielfeld. Beim anschließenden Elfer scheiterte „La Pulga“ am alles überragenden Keeper Varas.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: fcbarcelona

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!