Rolls-Royce gibt Einstieg in Südamerika bekannt

rolls

Datum: 24. Oktober 2011
Uhrzeit: 16:19 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Exotischer Geschmack wohlhabender Südamerikaner

Rolls-Royce Motor Cars hat seinen Einstieg in den südamerikanischen Merkt bekannt gegeben. Die Luxus-Automobilfirma, seit dem Jahr 2000 Teil des BMW-Konzerns, wird erstmalig in ihrer Geschichte eine Repräsentanz in Brasilien und Chile benennen. Laut Torsten Müller-Ötvös, CEO von Rolls-Royce Motor Cars, boomt die Region und die Ausweitung des Marktes sei die logische Konsequenz, um die Nachfrage anspruchsvoller Kunden nach Luxusgütern zu befriedigen.

„Ich freue mich, unsere Pläne für unser Engement auf dem südamerikanischen Markt bekannt zu geben. Brasilien und Chile haben ein beeindruckendes Wirtschaftswachstum, mit einer steigenden Nachfrage für Luxusprodukte. Rolls-Royce wächst sehr erfolgreich in einer Reihe von schnell wachsenden Schwellenländern. Eine starke Präsenz in Brasilien und Chile ist daher angemessen,“ so Ötvos bei der Eröffnungsveranstaltung in São Paulo.

Die Via Italia Group, geleitet von Geschäftsführer Francisco Longo, ist neuer Rolls-Royce Motor Cars-Vertragspartner in Brasilien. Williamson Balfour Motors, Mitglied der Inchcape Gruppe unter der Leitung von Peter Aberle, wird Fachhändler in Chile.

Zwischen Januar und September 2011 stieg der Umsatz von Rolls Royce um 41 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Nachfrage nach den Modellen Phantom und Ghost verzeichnete dabei ein zweistelliges Wachstum.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Rolls-Royce Motor Cars

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!