Tourismusindustrie auf Kuba verzeichnet Rekordergebnis

El_Nicho_Falls,_Cuba

Datum: 30. Januar 2010
Uhrzeit: 10:25 Uhr
Ressorts: Kuba, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Karibikinsel Kuba schloss die Tourismus-Saison 2009 mit einem historischen Rekordergebnis. Die Behörden verbuchten eine 3,5% ige Erhöhung der Ankünfte von ausländischen Besuchern. Damit wurde die bisherige Bestmarke aus dem Jahr 2008 übertroffen.

Laut dem Nationalen Amt für Statistik besuchten 2009 insgesamt 2.429.809 Touristen Kuba. Dabei festigte Kanada seine Position als Spitzenreiter vor Besuchern aus England, Spanien, Italien und Deutschland.

Trotz dieses Anstiegs an Besuchern ging der Umsatz um 11% gegenüber dem Vorjahr aufgrund der internationalen Wirtschaftskrise zurück.

Kuba hofft im Jahr 2010 seine Position als einzigartige und komplette touristische Multi-Destination zu festigen. Dank seines natürlichen, kulturellen und historischen Reichtums ist die Karibikinsel bei Touristen sehr beliebt. Kubas weltweit führende Rolle im touristischen Markt wurde durch jüngste Umfragen bestätigt. Lonely Planet, der weltweit größte Anbieter von Reiseführern, bewertet Kuba mit dem sechsten Platz in der Liste der beliebtesten Ziele weltweit.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: http://wallpapers.free-review.net/42__El_Nicho_Falls,_Cuba.htm

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!