Venezuela: Regierung kontrolliert Miet- und Immobilienmarkt

Datum: 30. Oktober 2011
Uhrzeit: 17:22 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

In Venezuela soll eine Nationale Aufsichtsbehörde eingerichtet werden, welche den Mietmarkt überwacht und reguliert. Das von der Nationalversammlung am Donnerstag (27.) genehmigte Gesetz sieht unter anderem vor, dass die jährliche Miete nicht mehr als 5% des Wertes der Immobilie übersteigen darf und dass der Mieter nach 20 Jahren ein Kaufrecht auf die Wohnung erhält. Kritiker bezeichnen die neue Regelung als „kubanisches Modell“ welches „grünes Licht für einige Missbräuche“ gibt.

„Das hat nichts mit Machbarkeit und Logik zu tun. Das ganze erinnert an ein Kuba der sechziger Jahre, wo die Kontrolle der Mieten ebenfalls dem Staat obliegt“, erklärte Roberto Orta, Präsident der Vereinigung der Eigentümer von städtischen Immobilien (APIUR). Er bezeichnete die neue Regelung als „überzogen“ und „lächerlich“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Oliver

    nix iss…!!!! bei mir kommt keiner rein..!!Das ist doch eh wieder alles ein heisser Furz wie so vieles…!!! Schau dir doch mal unser Land an….siehst Du einen veränderung??? Hoffentlich ….gracias a dios..!!! ist es bald soweit…und wir werden befreit!

  2. 2
    Oliver

    na toll….da hat doch irgendwer den anderen Kommentar gelöscht…!!! Jetzt steh ich wieder alleine da!!!

  3. 3
    Der Bettler

    Keine Angst,ich bin bei Dir. Seit 15 Jahren habe ich meine Wohnung noch
    keinen Tag vermietet.Auch wenn ich 2-4 Monate zu Hause war nicht. Nach 2 Monaten braucht es Grundsanierung,und ob Du überhaupt Miete bekommst,steht ganz wo anders.Nein daß muß ich nicht haben.Ansonsten
    bete ich mit Dir um die Befreiung.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!