Hugo Chávez lädt zum „Krebsgipfel“ nach Venezuela

Datum: 07. November 2011
Uhrzeit: 16:02 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der nach eigenen Worten vom Krebs geheilte venezolanische Präsident Hugo Chávez will im Frühjahr 2012 einen „Krebsgipfel“ für seine von der Krankheit betroffenen Kollegen aus anderen Ländern Lateinamerikas abhalten. An der Sitzung sollen die Staatschefs von Paraguay, Fernando Lugo, von Brasilien, Dilma Rousseff und der ehemalige brasilianische Präsident Luiz Inacio Lula da Silva teilnehmen.

„Dieser Gipfel wird Anfang 2012 beginnen. Im Januar wird Lula seine Chemotherapie beendet haben und dann kann kein Krebs die Renaissance in Lateinamerika aufhalten“, erklärte der bolivarische Führer in einem telefonischen Interview mit dem staatlichen Fernsehen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    hombre

    was denn schon wieder… ein Krebsgipfel?

    kein Mensch braucht so was…

  2. 2
    Paterchon

    Ich persönlich habe von “ Krebsgipfel“ noch nie was gehört.Ist wieder eine
    neue Erfindung von Hugo.Wäre besser gewesen er hätte zum Idiotengipfel
    eingeladen,da hätte er wenigstens viel Zulauf gehabt.

  3. 3
    Martin Bauer

    Will er mit den andern die Weltherrschaft aus dem Jenseits planen oder ein gemeinsames Mausoleum? Das müsste dann aber ein bescheidenerer Bau werden, denn für eine 200m hohe Pyramide wird die Zeit nicht mehr reichen…

    Ich hoffe sehr, dass die von H.C. eingeladenen Kollegen alle bald völlig genesen und somit von der Gästeliste gestrichen werden können.

    • 3.1
      Heinz

      Lieber Martin. Der Unterschied zum sich selbst heilenden Dummschwätzer aus Caracas zu diesen Staatsoberhäuptern ist unter anderem, dass von diesen Leuten offizielle Stellungnahmen der Regierung und der Ärzte vorliegen. Allerdings von privaten Ärzten, die nicht flüchten mussten.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!