Mexiko: Innenminister Mora und sieben Personen bei Hubschrauberabsturz getötet

Jose-Francisco-Blake-Mora

Datum: 11. November 2011
Uhrzeit: 16:13 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)
► Absturz in der Nähe der Stadt Cuernavaca

In Mexiko ist ein Hubschrauber mit Innenminister José Francisco Blake Mora und sieben weiteren Personen abgestürzt. Regierungssprecherin Alejandra Sota teilte soeben mit, dass der Minister und die Passagiere/Besatzungsmitglieder den Absturz in der Nähe der Stadt Cuernavaca (90 km südlich von Mexico City) nicht überlebten. Mora war seit dem 14. Juli 2010 Innenminister in der Regierung von Felipe Calderon und zu einem Treffen mit leitenden Staatsanwälten unterwegs.

Nach offiziellen Berichten aus dem Präsidentenpalast wurde das Fluggerät vom Typ Bell 407 in einer bergigen Region mit dichter Vegetation vollkommen zerstört aufgefunden. Die Absturzstelle liege im Nebel, der Helikopter soll bereits Schwierigkeiten beim Start gehabt haben. Erste Untersuchungen zur Ermittlung der Unglücksursache wurden bereits eingeleitet, mehrere Hubschrauber der Regierung befinden sich an der Absturzstelle.

Neben dem 45-jährigen Minister starben der Unterstaatssekretär für Recht und Menschenrechte des Innern, Felipe Zamora, der Direktor für soziale Kommunikation José Alfredo García, die technische Sekretärin Diana Miriam Ayton Sánchez, Major René de León, Oberst Philip Dacio Cortés, Leutnant Pedro Ramón Escobar und Unteroffizier Jorge Luis Juárez Gómez.

Bereits am 4. November 2008 stürzte ein Flugzeug mit dem damaligen Innenminister Juan Camilo Mouriño in Mexiko-Stadt ab. Bei dem Unfall wurde neben dem Minister auch der leitende Staatsanwalt für Drogenermittlungen, José Luis Santiago Vasconcelos, getötet.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: mexico.vg/Screenshot

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!