Venezuela ist weltweit führend im Umweltschutz

ven

Datum: 12. November 2011
Uhrzeit: 12:36 Uhr
Leserecho: 17 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Thematik des Umweltrechtes höchst relevant

Venezuela steht weltweit an der Spitze der Umweltgesetzgebung. Laut Manuel Briceño (PSUV), Mitglied des Ständigen Ausschusses für Umwelt, Natürliche Ressourcen und Klimawandel in der Nationalversammlung, legt die nationale Verfassung das individuelle und kollektive Recht auf eine sichere, gesunde und ökologisch ausgewogene Umwelt fest. Dies auf dem gleichen Niveau wie andere grundlegende Menschenrechte: dem Recht auf Leben, Gesundheit und Bildung.

Politische und soziale Aktivisten sind sich einig, dass die Thematik des Umweltrechtes in Venezuela höchst relevant ist. Gleichzeitig stellten sie fest, dass die Anwendung des Gesetzes noch weit vom Ideal entfernt sei. Die Regierung müsse sicherstellen, dass die Bevölkerung ein Gespür für eine umweltfreundliche Umgebung entwickelt. Luft, Wasser, Boden, Küsten, Klima, Ozonschicht und lebende Tierarten muss ein besonderer Schutz zukommen.

Venezuela gehört zu den 10 Ländern mit der grössten Artenvielfalt auf der Erde. Der südamerikanische Staat besitzt ein riesiges Süsswasser-Reservoir. „Wir können sagen, dass jeder Venezolaner/in ca. 15 olympische Schwimmbecken mit frischem Wasser zur Verfügung hat. Dem Rest der Bewohner des Planeten stehen im Durchschnitt wenig mehr als drei Pools zur Verfügung“, so Briceño. Nach seinen Worten garantiert die Bolivarische Verfassung in Kapitel IX (Artikel 127, 128 und 129) die ökologischen Rechte, was einen Meilenstein für die Rechte der Umwelt darstellt und mit den grundlegenden Menschenrechten in Vereinbarung steht.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: avn

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Pandora

    Die Überschrift haut mich schon um –
    – reden wir hier immer noch vom gleichen Venezuela ?!
    Umweltschutz – keine Spur !!! Sei es der Müll – egal wo , verschmutze Strände oder gar der Ölfilm auf dem Maracaibo-See … nee , nee …DAS MUSS ein anderes Venezuela sein !!
    Wie bei allem – zwischen Theorie und Praxis klaffen Welten ….

  2. 2
    hombre

    Da steht lediglich dass: „Venezuela steht weltweit an der Spitze der Umweltgesetzgebung“
    Das heist noch lange nicht das es der Bürger oder viel weniger die Politik auch umsetzt…
    VZ dürfte auch weltweit führend im ankündigen von Bau von Wohnungen für Arme sein…lediglich in der Propaganda sind sie führend, sonst nichts!

  3. 3
    Martin Bauer

    Die Verfassung und sämtliche Gegetze garantieren nur eines. Unbegrenzten Machtmissbrauch durch den Präsidenten und seinen Clan. Was immer dort geschrieben steht, hilft Land und Volk einen Dreck, da niemand etwas dovon in die Tat umsetzt.

    Was Umweltschutz angeht, so habe ich noch nie ein Land mit eigenen Augen gesehen, dessen Bevölkerung so wenig Sinn dafür besitzt. Der typische Venezolaner lässt einfach fallen, was er nicht mehr braucht, egal wo er gerade geht oder steht. Viele reinigen sogar den Boden mit Dieselöl, auch im Freien. Wenn man was dagegen sagt, halten sie einen für bekloppt. „Esto siempre hemos hecho asi!“

  4. 4
    Paterchon

    Die Menschen ,die glauben was die Regierung von Umweltschutz faselt,
    sollen mal das Land bereisen,damit sie sehen,daß nirgendwo im Lande
    Umweltschutz umgesetzt wird.Egal wo man ist,überall Müll auf den Gehwegen,Stränden und sogar in den Häusern.Obwohl jeden Tag gekehrt
    und gereinigt wird. „Weltweit führend im Umweltschutz“ Mein lieber Schorle
    da gehört schon eine Portion Dreistigkeit dazu, sowas rauszugeben.

  5. 5
    escéptico

    „legt die nationale Verfassung das individuelle und kollektive Recht auf eine sichere, gesunde und ökologisch ausgewogene Umwelt fest. Dies auf dem gleichen Niveau wie andere grundlegende Menschenrechte: dem Recht auf Leben, Gesundheit und Bildung“
    das sagt doch eigentlich alles

  6. 6
    Realist

    doch immer wieder witzige Meldungen hier in latinapress;o)
    es ist verboten ausserhalb eines cafes eine Zigarette zu rauchen, um an der frischen Luft keinen zu belaestigen, es ist aber nicht verboten mit einem alten Schrottauto, oder einem alten Autobus oder Lastwagen (weder Katalysator noch Dieselfilter) sich vors cafes zu stellen, mit laufenden Motor.
    Immer wieder warten die Busfahrer mit ihren uralten Bussen auf ihre Gaeste mit laufendem Motor, damits schoen kuehl im Bus ist, wenn die Gaeste mal 2, 3 Stunden am Strand verweilen.
    Fragt man den transito (Strassenpolizei) bekommt man mit einem laecheln auf den lippen die Antwort“hier gibts kein Gesetz, dass dies verbietet“
    Ausserdem gibts hier keine „AU“, weder KAt noch Dieselfilterpflicht, vom TUEV haben die auch noch nix gehoert, also ich bitte Euch aus tiefstem Herzen mal etwas tiefer in die Materie einzutauchen.
    In Europa kommen dauertnd laufend neue AU Bestimmungen an den Tage, immer mehr Kohlenmonoxid einzusparen, und hier schei..,man sich eins, also bitte (:::)

    • 6.1
      escéptico

      um es noch einmal klar zustellen
      die witzigen Meldungen werden nicht von latina press veröffentlicht
      es werden lediglich Berichte aus der hiesigen Presse übersetzt angeboten

  7. 7
    Siegbert Till

    Was für ein Witz – man merkt das der Fasching schon angefangen hat.

  8. 8
    Makled

    Herrlich irgendwo las ich mal aqui no hai narcotrafico no hai corrupcion no hai delinquencia y el presidente no regala el dinero del petroleo à otro payses solo ase negocio.Wenn der kranke Budda nicht bald den Geist auf gibt so wird er bald die Goldreserven des Landes an einem sicheren Ort punkern um damit Waffen für weitere imaginäre Kriege zu führen.Ja ja ist der Ruf erst mal ruiniert lebt es sich ganz ungeniert.
    VIVA CAPRILE Henrique RADONSKY !!!!!!!!

  9. 9
    Ela

    Ich hab schon gelacht, als ich nur die Überschrift las *sorry* Fahre täglich an einer Deponie vorbei, die jetzt ca. 5 Wochen Abfall verbrennt bzw. wo die Reste immer noch! schwelen. In den ersten Tagen musste man auf der Strecke das Licht einschalten und konnte kaum 100 m weit sehen…und das ist nur EIN Beispiel.

    Umweltschutz steckt hier noch in Babyschuhen, das ist mal Fakt.

  10. 10
    Gerhard

    ..und schaut euch mal die alten gurken an, die man noch knapp als Auto erkennen kann, geschweige denn die LKW´s – 20 bis 30 und mehr liter die 100 km – mit einer Russfahne hintendran, die Dich als Hinterherfahrer blind macht. Sollte der Blick dann irgendwann mal wieder frei werden, entdeckst Du auch die Polars, Regionals, Refrescos an den Strassenraendern, abgesehen von Windeln, Tampoons, Hausmuell….. etc. Weltmeister im wegwerfen sind „wir“ (ich lebe ja dort)…….. aber bestimmt nicht solche wie es im o.g. Artikel beschrieben ist.

  11. 11
    patriot

    mal wieder so ein Treppenwitz der Radaktion…? Venezuela dürfte nach den ehemaligen Sowjetrepubliken das am schlimmsten verseuchteste und vergifteste Land Latainamerikas sein…. Hier gibts doch noch nichtmal Kläranlagen…..,

  12. 12
    Atze Kuchenblech

    da muss ich ja auch sagen das ist ja wohl ein absoluter lacher der beitrag.
    sicherlich ein druckfehler. spitzenreiter in der umweltverschmutzung und das auf allen moeglichen ebenen

    aber zu hombre: VZ dürfte auch weltweit führend im ankündigen von Bau von Wohnungen für Arme sein…lediglich in der Propaganda sind sie führend, sonst nichts!
    wo sind denn die bauten der vorhergehenden praesidenten, ich meine die sozial bauten wohnungen schulen sportstaetten usw..
    ihr hackt und schimpft alle nur auf chavis rum. klar macht der ein haufen fehler. aber was haben denn die anderen praesidenten alles veruntreut und nur fuer eine kleine oberschicht regiert und den rest der bevoelkerung nicht am staatsschatz teilhaben lassen.
    ich staune sowieso das es hier noch nicht richtig geraucht hat und solche superreichen und ausbeuter einfach eliminiert wurden, ich meine die sich am gemeinschafts-reichtum bereichert haben.

    • 12.1
      Pandora

      Zitat Atze :“
      wo sind denn die bauten der vorhergehenden praesidenten, ich meine die sozial bauten wohnungen schulen sportstaetten usw..“

      Mach die Augen auf – oder gehen die Kids erst seit 12 Jahren in die Schule ?? Wohnen die Menschen noch auf oder unter Palmen ??
      Selbst auf Margarita ( wo Du ja lebst ) gabs das schon vor H.C. Zeit … oder was meinst Du , was zBsp in Villa Rosa , Ciudad Cartòn , Los Cocos , Valle Verde etc sind – Wohn-Komplexe für Sozial-Schwache … und was gibts und gabs da – na klar – Schulen und Sportplätze ….

  13. 13
    Atze Kuchenblech

    bin jede woche auf der ganzen insel unterwegs und werde mal nachfragen was hier neu gebaut ist und was nur angestrichen wurde. ich finde hier auch jeden tag tausend gute gruende um kotzen gehen zu koennen. aber meine frage war nun mal was haben die anderen tollen praesis gemacht und weshalb, wenn sie doch so tolle arbeit geleistet haben, nicht wieder gewaehlt worden bzw. deren partei. also muss ja da wohl auch ein haufen scheisse abgelaufen sein. und rechnet mal hoch einnahmen und ausgaben, der staat hat nur knapp 30 mio einwohner und vor 10, 20 ,30 ,40… jahren noch wesentlich weniger. wenn ich jemanden frage keiner hat chavis gewaehlt, genauso in deutschland, bekommste auch die antwort ich hab die nicht gewaehlt. ueberall das gleiche bloede quatschen und nichts machen, genauso wie mein weib, regt sich ueber die strassen auf, bla bla bla. hab ihr gesagt schreibe doch an chavis warum er die autopista von caracas nach los teques anstreichen laesst aber die schlagloecher nicht ausbessert. da sind einige so gross da kann ich mein kind drin baden

    • 13.1
      Martin Bauer

      Es ist durchaus zutreffend, dass zumindest die letzten 2 Regierungen vor Chávez nichts taugten. Dies hat ja den Boden für den Radikalismus bereitet. Nur hat man mit H.C. den Bock zum Gärtner gemacht, denn mit ihm wurde aber auch alles noch vile schlimmer. Und neben dem wirtschaftlichen Niedergang ging auch noch die politische und unterehmerische Freiheit flöten. Das ga es vorher nicht.

      Allerdings reifte Venezuela in der Epoche des Romulo Betancourt zu einer wohlhabenden Musterdemokratie heran, nach latein amerikanischen Massstäben jedenfalls. Dieser Zeit verdankt das Land seinen einst breiten Mittelstand und eine beachtliche Infrastruktur, von der heute nur noch verkommene Reste übrig sind. Die Korruption hat dieses System langsam unterminiert und geschwächt, bis dann H.C. kam und alles was blieb mit System ausraubte und zerstörte.

  14. 14
    Annaconda

    Hallo Atze Kuchenblech…ja der Artikel ,dass venezuela führend im Umweltschutz ist,der beste Witz des Jahres…hat nicht auch Hitlers Propagandaminister geäussert,wenn man eine Lüge 100mal wiederholt,wird sie zur Wahrheit???Aber wen meinst du mit Superreichen und Ausbeutern,welche sich am Gemeinschaftsreichtum bereichert haben und warum schreibst du in Vergangenheit…das ist Gegenwart.Hier hat nur eine Umverteilung stattgefunden,wir haben eine neue Oligarchie mit dem Unterschied,dass sie sich besser zu verkleiden versteht..Karneval auf allen Ebenen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!