Venezuela: Fahrzeug mit Präsidentschaftskandidatin der Opposition beschossen

chavista

Datum: 12. November 2011
Uhrzeit: 23:04 Uhr
Leserecho: 5 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Angreifer eindeutig identifiziert

Im Westen der venezolanischen Hauptstadt Caracas ist ein Kleinbus mit einer Präsidentschaftskandidatin der Opposition von zwei bewaffneten Männern auf einem Motorrad beschossen worden. Nach Angaben der Kongressabgeordneten María Corina Machado wurde mindestens eine Person verletzt.

„Natürlich werden wir eine entsprechende Beschwerde einreichen. Die Angreifer konnten von uns vollständig und eindeutig identifiziert werden“, erklärte die Kandidatin für die Vorwahlen der Opposition. „Es ist nicht ungewöhnlich, dass man in einer Entfernung von einer Meile zum Präsidentenpalast beschossen wird. Die Bevölkerung fürchtet sich vor der Komplizenschaft der Regierung“, so die Abgeordnete.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Divulgação

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Larissa Weber

    Das rote Hemd ist wahrscheinlich reiner Zufall????

  2. 2
    hombre

    ob dieses Land überhaupt friedlich bis zu den Wahlen kommt ist schon fraglich…
    wenn ja…der Gewinner steht fest, der Krebs!

    • 2.1
      Martin Bauer

      Friedlich? Hier ist keinen Tag Frieden. Am Montag sind die Zeitungen wieder voll mit den Mordlisten vom Wochenende. Die sind so lang, dass gar keiner lesen mag.

  3. 3
    Realist

    seid neuestem ist es verboten mehr als 5 Brote/Person zu kaufen. Auf meine Frage an den Baecker ob sie nicht genug Mehl haetten, meinte er nur dass es nicht am Mehl liege, sondern an einer neuen Verordnung vom jefe comandante.
    Weniger Umsatz, weniger Arbeit= mehr Arbeitslose= mehr Armut= noch mehr malandros!
    unglaublich, bei der ganzen Kohle die das Land hier hat, das reichste Suedamerikas, und taeglich wird es immer mehr in den Abgrund gezogen.
    Wenn es dem jefe comandante nicht gelingt naechstes Jahr genuegend Stimmen zu kaufen u./oder zu manipulieren, oder die Opposition auszuschalten, wirds lustig. Von selbst wird Budda nicht gehen. Zum Glueck hat er wieder fuer einige Milliarden $ neue Russenwaffen gekauft, damit duerfte er sich dann noch ne Zeitlang ueber Waser halten, wenns zum Protest kommt.
    Der Spiess wird dann ganz schnell umgedreht, schliesslich ist es nicht das Volk dass ihn nicht mehr moechte, sondern die Amis, die schliesslich ja nur hinter seinem Erdoel her sind, und eine Verschworung gegen ihn angezettelt haben, jedoch fuer die Patria und Simon Bolivar wird er bis zum Schluss kaempfen, dass sei er dem Volke ja schliesslich schuldig.
    Genauso oder aehnlich wirds kommen, ich hoffe ihr erinnert Euch dann noch an meine Zeilen;o))MfG

  4. 4
    escéptico

    http://www.freeopinionvenezuela.nl/forum/viewtopic.php?f=9&t=817&sid=8b36ff23580292f595aebaa755f82880
    ist zwar in holländisch, aber die Bilder sind sehr interessant

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!