Venezuela: Ab 2019 keine Familie ohne angemessenem Wohnraum

wohnungsbau

Datum: 28. November 2011
Uhrzeit: 11:48 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Regierung bekräftigt Engagement für Familien

Präsident Hugo Chávez Frías hat am Samstag (26.) das Engagement seiner Regierung für die Schaffung von Wohnraum für venezolanische Familien erneut bekräftigt. Nach seinen Worten wird im Jahr 2019 keine Familie ohne Hauseigentum bzw. angemessenem Wohnraum sein. Ebenfalls gab er bekannt, dass der Bau von 100.000 Wohneinheiten abgeschlossen ist.

Die Schaffung von Wohnraum findet im Rahmen des staatlichen Wohnungsbauprogramms “Misión Vivienda Venezuela” statt und soll die Wohnungsnot im südamerikanischen Land bekämpfen. Insgesamt ist bis Ende des Jahres die Fertigstellung von 153.000 Häusern geplant, weitere 200.000 im Jahr 2012. „Ich bekräftige unser Engagement für die venezolanischen Familien und wir beweisen, dass uns dies sehr ernst ist. Im Jahr 2019 wird es keine venezolanische Familie ohne Hauseigentum bzw. angemessenem Wohnraum geben“, so der bolivarische Führer im Miraflores-Palast.

Die Investitionen in den Wohnungsbau belaufen sich laut dem Staatsoberhaupt auf 13,514 Milliarden US-Dollar. Jorge Giordani, Minister für
Planung und Finanzen wies darauf hin, dass die Verwendung finanzieller Mittel für den Bausektor einem doppelten Zweck dienen. „Wir stillen damit nicht nur die Befriedigung von Bedürfnissen, wir lösen auch ein soziales Problem und reflektieren die Dynamik der venezolanischen Wirtschaft“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: avn

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    rene

    … que buenas noticias, asi sigue la revolucion bolivariana !!!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!