Venezuela: Keine Informationen über Anwesenheit der FARC

chav

Datum: 29. November 2011
Uhrzeit: 08:30 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Gerüchte sollen Spannungen erzeugen

Laut dem venezolanischen Innenminister Tarek El Aissami gibt es keine Informationen über die Anwesenheit von FARC-Kommandeur „Timoshenko“ auf venezolanischem Territorium. „Wir haben keine Informationen darüber, dass er sich in unserem Land aufhält. Gerüchte darüber sollen Spannungen zwischen Kolumbien und Venezuela verursachen“, erklärte El Aissami am Montagabend Ortszeit im Miraflores-Palast. Dort hatte Präsident Chávez seinen kolumbianischen Amtskollegen Juan Manuel Santos empfangen.

„Diese Art von Anschuldigung ist Teil der ständigen Kampagne, welche Spannungen erzeugen und die Einheit und Integration unserer Staaten untergraben soll“, betonte der Minister. „Venezuela ist souverän und wird die Anwesenheit jeder Gruppe, die den Friedensprozess in Kolumbien bedroht, nicht zulassen“, fügte er hinzu.

Als ein Beispiel für eine solche Zusammenarbeit nannte er die Gefangennahme des kolumbianischen Drogenbosses Maximiliano Bonilla Orozco, alias „Valenciano“. Dieser wurde am Sonntag (27.) in Venezuela festgenommen und soll in die USA abgeschoben werden.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: avn

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Monica Wessel

    Wieso ist der Chavez denn so aufgeschwemmt? Er ist doch kerngesund-nach seinen eigenen Worten. Verstehe ich nicht.

  2. 2
    Paterchon

    Vielleicht meint er,weil seine Haare wieder sprießen ist er geheilt.Blöd genug dazu ist er ja.Ich würde sagen,ein gesunder geheilter Mensch sieht anders aus.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!