Internationaler Strafgerichtshof prüft Beschwerde gegen Hugo Chávez

Datum: 29. November 2011
Uhrzeit: 15:31 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der Internationale Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag (Niederlande) wird die Beschwerde wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit gegen den Präsidenten von Venezuela prüfen. Generalstaatsanwalt Luis Moreno Ocampo gab am Dienstag (29.) bekannt, dass eine Überprüfung auf Zuständigkeit des IStGH eingeleitet wurde. Die Zuständigkeit der Internationalen Organisation, deren Beziehung zu den Vereinten Nationen über ein Kooperationsabkommen geregelt ist, umfasst vier Delikte des Völkerstrafrechts: Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Kriegsverbrechen und Verbrechen der Aggression.

Diego Arria, ehemaliger venezolanischer Botschafter bei der UNO und Präsidentschaftskandidat der Opposition, hatte am 21. November vor dem Internationalen Strafgerichtshof eine Beschwerde gegen den venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez eingereicht. In einem mehr als 600 Seiten umfassenden Dokument werden dem bolivarischen Führer Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorgeworfen. Laut Arria wurde die Beschwerde mehr als 15 Monate vorbereitet und von ihm persönlich beim Chefankläger der Staatsanwaltschaft in Den Haag eingereicht.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Paterchon

    Da sind wir mal neugierig,ob und was da rauskommt.Es wird keine Anklage
    geben,denn bis dahin lebt Hugo nicht mehr.

  2. 2
    Martin Bauer

    Gegen rechts-reaktionäre Kräfte hat sich Luis Moreno Ocampo ja bisher mit Erfolg eingesetzt. Wenn er nun das Gleiche gegen einen Linken Despoten fertig bringen sollte, ziehe ich den Hut vor ihm. Fall nicht, spräche das nicht für seine politische Unvoreingenommenheit. Ausreichend Beweise, um Chávez anzuklagen, findet jeder Blinde, wenn er sich mit dem Krückstock durch Caracas stochert.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!