Brasilien: Gesetz soll Opfer körperlicher Gewalt kostenlose Schönheitsoperationen garantieren

sus-brasil

Datum: 08. Dezember 2011
Uhrzeit: 16:35 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Neuregelung sieht kostenfreie plastische Chirurgie im öffentlichen Gesundheitswesen vor

Frauen in Brasilien, die Opfer von Gewalt wurden, könnten zukünftig Anrecht auf eine kostenlose plastische Chirurgie haben, um nach dem Übergriff verbliebenen sichtbare Schäden und Narben zu korrigieren. Ein entsprechender Gesetzesentwurf wurde am Donnerstag (8.) von der Menschenrechtskommission des brasilianischen Senat gebilligt. Die Vorlage hat bereits einen endgültigen Charakter und muss daher nur noch von Staatspräsidentin Dilma Rousseff unterzeichnet werden.

Laut der Pressestelle des Senats sollen die notwendigen Behandlungen und Operationen über das öffentliche Gesundheitssystem SUS realisiert werden. Frauen, die mit schweren Verletzungen oder Entstellungen in öffentliche Krankenhäuser eingeliefert werden, müssen seitens der Mediziner über die Möglichkeit der „kostenlosen Schönheitsoperation“ informiert werden. Allerdings gilt die Regelung nur, wenn das Opfer auch eine entsprechend Anzeige bei der Polizei aufgegeben hat und dies nachweisen kann. Laut der Vorlage drohen den Bediensteten der Spitäler hohe Strafen von bis zu zehn Monatsgehältern sowie Verlust des Arbeitsplatzes, sollten sie die Opfer nicht auf die neuen Möglichkeiten hinweisen.

Laut der Senatorin Lidice Forest aus Bahia, Initiatoren des Gesetzesvorstosses, sei zwar die Wiederherstellung der körperlichen Unversehrtheit bereits durch das Gesundheitsgesetz garantiert. Allerdings benötige das Land ein eigenes Gesetz, da die Regelung von der öffentlichen Hand oftmals einfach ignoriert werde. Die Gesundheitsposten sehen die Maßnahmen als unnötig an, da sie rein ästhetischer Natur seien, so die Senatorin abschließend.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Reproduktion

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!