Ecuador: Bester Lebensmittelpunkt für den Ruhestand

Datum: 11. Januar 2012
Uhrzeit: 08:18 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Land bietet äquatorialen Sonnenschein

Die US-amerikanische Zeitschrift „International Living“ (IL) hat Ecuador im Jahr 2011 zum dritten Mal in Folge als weltweit besten Lebensmittelpunkt für den Ruhestand gewählt. Seit über 30 Jahren veröffentlicht die Zeitschrift Informationen über die besten Ruhestandsorte in Übersee und kürt mit dem „International Living’s 2011 Retirement Index“ jährlich die weltweit attraktivsten Länder für das Leben nach der Pensionierung. Nach Ecuador folgt auf dem zweiten Platz in der Liste der besten Ruhestandsorte Mexiko, danach Panama, dann Spanien, Neuseeland, Frankreich, Costa Rica, Uruguay, Malta und Italien.

Das Magazin analysiert die 23 besten Ruhestandsländer nach 37 Kriterien aus 100 Punkten wie zum Beispiel Grundstückspreis, Lebenshaltungskosten, Kulturangebote, Infrastruktur, Gesundheitsfürsorge, Sicherheit und Stabilität, Klima und andere Vorteile für Ruheständler.

Ausschlaggebend für die Wahl Ecuadors als Top-Ruhestandsland 2011 sind unter anderem die im internationalen Vergleich niedrigen Lebenshaltungskosten und Grundstückspreise. Die Immobilienpreise in Ecuador sind im Gegensatz zu anderen südamerikanischen Ländern von der wirtschaftlichen Entwicklung weitgehend unabhängig und damit stabil. Eine voll ausgestattete Wohnung für zwei Personen im historischen Zentrum von Quito oder Cuenca ist für ungefähr 220 US-Dollar zu mieten, eine große Eigentumswohnung kann ab 66.000 US-Dollar erworben werden. Die monatlichen Lebenskosten belaufen sich auf 600 US-Dollar.

Preise allein machen ein Land aber noch lange nicht lebenswert. Das Magazin führt weitere landestypische Aspekte auf, die in der Summe den ersten Platz rechtfertigen: Ecuador bietet äquatorialen Sonnenschein, eine große Anzahl von spektakulären Bergen, Hochebenen, einen Dschungel, Vielfalt an Flora und Fauna, eine weitestgehend unberührte Küste und Kolonialstädte – vor allem aber die berühmte Freundlichkeit und Offenheit der Ecuadorianer.

Laut IL ist die Kolonialstadt Cuenca in den südlichen Anden die attraktivste Stadt zum Leben für Ruheständler. Die drittgrößte Stadt des Landes verbindet das entspannte Tempo einer Kleinstadt mit erstklassigen kulturellen Angeboten und der Gesundheitsfürsorge einer Großstadt. Vier Flüsse schlängeln sich durch Cuenca und sorgen in der gebirgigen Umgebung für viel Grün. Ihre Kolonialkirchen und Herrenhäuser, schattige Parkalagen und von Pflanzen umsäumte Plätze haben der Schönheit der Stadt weltweite Anerkennung gebracht. Das milde Klima mit einer durchschnittlichen täglichen Temperatur von 21 Grad und frischen Nächten sorgt für ein ganzjährig komfortables Leben. Aber Cuenca ist keineswegs die einzige lebenswerte Stadt in Ecuador. Das Land bietet für jeden Geschmack etwas.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!