Costa Rica: Minister Niebel zu Gast bei Prä­si­den­tin Chinchilla

niebel

Datum: 12. Januar 2012
Uhrzeit: 10:13 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Tourismus ist entscheidender Wirtschafts­faktor

Bundes­entwick­lungs­minister Dirk Niebel und die Parla­men­ta­rische Staats­sekre­tärin im BMZ, Gudrun Kopp, werden im Rah­men ihrer Reise nach Costa Rica am Donnerstag (12.) mit Präsi­dentin Chinchilla und anderen Kabinetts­mit­gliedern zu­sammen­treffen. Niebel teilte mit, dass er Präsi­dentin Chinchilla darin bestärken werde, ent­schlossen ihre Refor­men fort­zuführen. Diese dienen nach seinen Worten der Schaffung eines ent­wick­lungs­för­der­lichen Um­felds in dem zentralamerikanischen Land.

Niebel verein­barte zudem mit der Banco Nacional de Costa Rica (BNCR) eine zins­günstige Kredit­linie über 30 Millio­nen Euro für Umwelt­investi­tio­nen costa-rica­nischer kleiner und mittlerer Unter­nehmen. Mit diesem Angebot soll eine wichtige Markt­lücke geschlossen werden.

Neben politischen Gesprächen ist die Besich­tigung eines Tourismus­projekts für ökolo­gischen Tourismus in La Fortuna geplant. „Der Tourismus ist für Costa Rica ein entscheidender Wirtschafts­faktor. Das Land ist Vorreiter, zum Beispiel mit dem Nach­haltigkeits­standard ‚Certificate for Sustainable Tourism‘. Das Projekt ‚Rancho Margot‘ dient nicht nur Urlaubern, sondern vereint ein Schulungs­zentrum zur Fort­bildung der örtlichen Bevöl­kerung mit einem Hotel und einem Bauern­hof. Die benötigte Energie wird aus Wasser­kraft gewonnen. Es ist damit ein gutes Beispiel für ökologisch nach­haltigen Touris­mus, der die Ent­wick­lung in Costa Rica voran­bringt – und das macht sich in den Besucher­zahlen bemerkbar“, erklärte der Minister in einer Pressekonferenz.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: BMZ

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!