Mexiko: Ex-Beatle Paul McCartney gibt Konzert in Yucatán

Datum: 23. Januar 2012
Uhrzeit: 18:24 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)
► Vor der Kulisse der sagenhaften Pyramide des Kukulkán

Nach dem italienischen Tenor Luciano Pavarotti, dem spanisch-mexikanischen Tenor Placido Domingo, der britischen Sopranistin Sarah Brightman und dem britischen Popsänger Elton John, kommt nun auch Ex-Beatle Paul McCartney nach Yucatán. Dort wird er vor der Kulisse der sagenhaften Pyramide des Kukulkán in Chichén Itzá ein Konzert geben – voraussichtlich Ende März oder Anfang April. Der genaue Termin stehe noch nicht fest, aber der Vertrag sei abgeschlossen, erklärte die Gouverneurin von Yucatán, Ivonne Ortega, bei der Ankündigung des Konzerts in Mérida.

2008, vor dem Konzert von Plácido Domingo, hatte das Nationalinstitut für Anthropologie und Geschichte (Instituto Nacional de Antropología e Historia, INAH) davor gewarnt, dass ein Ansturm von tausenden Menschen den Ruinen schaden würden. Schließlich einigte man sich darauf, die Zahl auf 6:000 Zuschauer zu begenzen.

Nach den Worten von Yvonne Ortega hatte sich Elton John, der 2010 hier war, “ganz verliebt in Chichén Itzá. Er hat mir erzählt, dass er an keinem anderen Ort eine solche Vibra gespürt habe wie in Chichén Itzá, vor allem am Platz der 1.000 Säulen”, erzählte die Gouverneurin begeistert den Journalisten bei der Ankündigung des Konzerts.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Mit freundlicher Genehmigung der Mexiko-Travelnews

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!