Dominikanische Republik: Stipendiaten beim BKA in Deutschland

BKA_Sipendiaten

Datum: 24. Januar 2012
Uhrzeit: 16:46 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Velfältige Verbindungen zwischen Theorie und Praxis

Das Bundeskriminalamt (BKA) bietet bereits seit 1982 ein Stipendienprogramm für ausländische Polizeibeamte an. Es haben in dieser Zeit mehr als 370 Stipendiaten aus über 70 Ländern an dem Programm teilgenommen. Nach erfolgreich absolvierter Sprachausbildung verabschiedete Botschafter Dr. Bruns die dominikanischen Stipendiaten für das sechsmonatige Basismodul in Deutschland beim BKA und anderen deutschen Polizeibehörden.

Die Teilnehmer am Stipendiatenprogramm des BKA werden durch die Behörden der Herkunftsländer ausgewählt. Das Ziel dieses Programms ist die Förderung der Zusammenarbeit zwischen BKA und den Polizeibehörden im Herkunftsland des Stipendiaten. Neben Deutschkenntnissen erhalten die Stipendiaten einen Einblick in die Strukturen sowie die Organisation der deutschen Polizei. Sie lernen die Voraussetzungen und Möglichkeiten zur polizeilichen Zusammenarbeit bei der Bekämpfung der internationalen Kriminalität kennen.

Nach Abschluss des Stipendiums können die Teilnehmer dann sowohl durch ihre fachliche als auch ihre interkulturelle Kompetenz die gemeinsame Bekämpfung der internationalen Kriminalität in besonderem Maße fördern. Dieses Stipendiatenprogramm zeichnet sich durch vielfältige Verbindungen zwischen Theorie und Praxis sowie ausgezeichnete Betreuung aus. Außerdem unterstreichen viele Teilnehmer, dass diese Ausbildung signifikant zur beruflichen Entwicklung beiträgt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Deutsche Botschaft

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Ulrich Krause

    Dominikanische Republik: Stipendiaten beim BKA in Deutschland

    Teilen Sie mir bitte mit, ob diese Leute in Deutschland wohnen. Falls ja, wann und und wo?
    Ich habe 6 Mal Urlaub in der DomRep gemacht und bin begeistert von Land und Leuten. Falls möglich?, würde ich gerne privaten Kontakt zu diesen Leuten suchen. „Wirklich rein privat!!!“
    Geben Sie mir bitte Bescheid. Danke.
    Freundliche Grüße
    Ulrich Krause

    • Wenden Sie sich bitte an die Deutsche Botschaft in der Dominikanischen Republik.

      Gustavo Mejia Ricart esq. Abraham Lincoln
      Torre Piantini, Piso 16
      Santo Domingo
      Telefon: (809) 542-8949 oder 542-8950
      Telefax: (809) 542-8955
      E-Mail
      info@santo-domingo.diplo.de

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!