Brasilien: Technisches Problem zwingt TAM-Airbus zur Rückkehr nach Paris

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Datum: 25. Januar 2012
Uhrzeit: 00:51 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Maschine landete ohne Zwischenfälle

Ein Airbus A330-200 der brasilianischen TAM Airlines brach am Dienstagnachmittag Ortszeit (24.) etwa 90 Minuten nach dem Start in Paris seinen Flug nach Rio de Janeiro ab und kehrte zum Flughafen Charles de Gaulle zurück. Die Maschine landete ohne Zwischenfälle, keiner der Passagiere wurde verletzt. Laut Antoniela Silva, Sprecherin der größten Fluggesellschaft Südamerikas, trat bei Flug 8055 ein technisches Problem auf.

Der Pilot des Jets entschloss sich aus sicherheitsgründen zu einem Abbruch des Fluges und zur Rückkehr nach Paris. Die Maschine kreiste über dem Ärmelkanal, um vor der Landung Kraftstoff abzulassen. Nach der Landung wurden die Passagiere in Hotels untergebracht und fliegen am Mittwoch mit einer anderen Maschine nach Rio de Janeiro.

TAM fliegt zahlreiche inländische Ziele an, außerdem bedient die Gesellschaft über ihre Tochter TAM Airlines auch Ziele in benachbarten südamerikanischen Ländern. Interkontinental fliegt TAM derzeit von São Paulo-Guarulhos nach Miami, New York-JFK, Orlando, Mailand, Madrid, Frankfurt am Main (täglich mit Boeing 777-300ER), London-Heathrow und Paris-Charles de Gaulle, außerdem von Rio de Janeiro nach Miami, New York und Paris. Seit dem 10. August 2010 werden zusätzlich von Rio de Janeiro aus die Flughäfen Frankfurt (zunächst fünfmal wöchentlich) und London-Heathrow (zunächst dreimal wöchentlich) jeweils mit Airbus A330-200 angeflogen. Die Verbindung nach Zürich wurde 2002 bereits nach einem Jahr eingestellt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: ALP

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!