Iran startet TV-Kanal in spanischer Sprache

hispan

Datum: 31. Januar 2012
Uhrzeit: 12:37 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Kanal soll öffentliches Diskussionsforum werden

Der Iran hat offiziell einen international ausgerichteten TV-Kanal in spanischer Sprache gestartet. Präsident Mahmoud Ahmadinejad hatte bereits bei seiner Lateinamerika-Tour, die ihn auf der Suche nach Verbündeten Anfang des Jahres nach Venezuela, Kuba, Ecuador und Nicaragua führte, die Aufschaltung des Senders angekündigt. Nach Angaben aus Teheran wird „Hispan TV“ 24 Stunden am Tag berichten.

Die Regierung des Staates in Vorderasien warf den internationalen Medien eine verzerrte Berichterstattung vor. „Ich hoffe, dass der Kanal zu einem öffentlichen Diskussionsforum wird. Alle nach Gerechtigkeit und Freiheit suchenden, Denker, Gelehrte und Künstler aller unabhängigen Nationen haben nun die Möglichkeit, in einen Dialog zu treten. Viva Espana, viva America Latina und Grüsse an den venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez“, so Ahmadinejad zum Programmstart.

Westliche Sender werfen dem Iran vor, ihre Arbeit im Land zunehmend zu stören. Vertreter der britischen BBC, der Deutschen Welle, des US-Senders Voice of America, der französischen AEF und Radio Netherlands Worldwide in London kritisieren, dass die Regierung in Teheran versuche ausländische Medien einzuschüchtern. Im Land anwesende Reporter berichten, dass Satelliten-Signale gestört werden, damit Sendungen nicht die Bevölkerung erreichen.

Die Deutsche Welle hat am Dienstag (31.) bekannt gegeben, ihr spanisches Fernsehprogramm für Lateinamerika zum 6. Februar 2012 von zwei auf 20 Stunden täglich auszuweiten. Der massive Ausbau der Präsenz zwischen Mexiko und Feuerland sei laut Intendant Erik Bettermann Teil einer umfassenden Reform des deutschen Auslandsfernsehens. Das Engagement in Lateinamerika spiegle die Bedeutung des Kontinents für die deutschen Außenbeziehungen, so der Intendant. Zu den 20 Stunden Spanisch kommen vier Stunden auf Deutsch hinzu.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Irna

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!