Aeroperú erhält Genehmigung für internationale Flüge

Datum: 01. Februar 2012
Uhrzeit: 12:45 Uhr
Ressorts: Peru, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Airline will Brasilien und Deutschland anfliegen

Das peruanische Ministerium für Transport und Kommunikation hat der Fluggesellschaft Aeroperú (Empresa Nacional de Aeronavegación del Perú) vorbehaltlich des Nachweises eines Luftverkehrsbetreiberzeugnisses die Genehmigung für Flüge zu internationalen Destinationen genehmigt. Darunter befinden sich unter anderem Brasilien, die USA, Deutschland und China.

Der Flugbetrieb soll über den Jorge Chavez International Airport in Lima und den Flughäfen in Iquitos und Tarapoto erfolgen. National sollen die Strecken Cachapoyas, Amazonas, Ancash, Arequipa, Ayacucho, Cajamarca, Cusco, Huánuco, Ica, La Libertad, Lambayeque, Loreto, Madre de Dios, Moquegua, Pasco, Piura, Pun, San Martin, Tacna, Tumbes, Ucayali, Apurimac und Lima bedient werden.

Im vergangenen Dezember hatten die Luftfahrtbehörden bereits eine 4-Jahres-Genehmigung für kommerzielle Inlandsflüge für den Nicht-Linienverkehr, Fracht und Post erteilt. Nach Angaben der Fluggesellschaft verfügt das Unternehmen über eine Flotte von 27 Flugzeugen, darunter Maschinen des Typs Boeing, Airbus, Bombardier, Embraer, Lear Jet und Gulfstream.

Aeroperú begann ihr Fluggeschäft im Jahr 1973, um die internationalen Destinationen von APSA (damals eine Tochter der PanAm) zu übernehmen. Zunächst wurde Aeroperú überwiegend von der peruanischen Luftwaffe kontrolliert. Finanzielle Probleme zwangen die Gesellschaft am 10. März 1999 zur Einstellung des Flugbetriebs und am 18. August beschlossen die Gläubiger die Liquidation des Firmenvermögens.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!