Experten warnen vor Zusammenbruch des Energiesektors in Venezuela

chavez

Datum: 05. Februar 2010
Uhrzeit: 14:35 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Venezolanische Experten für Energie bekräftigen, dass in Venezuela der Energiesektor zwischen April und Mai zusammenfallen kann. Sie forderten Chavez dazu auf, auf die warnenden Stimmen aus dem Ausland zu hören und endlich die Schwere des Problems zu verstehen.

Gleichzeitig empfahl das Konsortium, bestehend aus mehr als einem Dutzend Ingenieure und Universitätsprofessoren, zusätzlich noch am Sonntag eine vollständige Einstellung der Energielieferungen, um so einen absehbaren Zusammenbruch des Systems zu verhindern.

„Das aktuelle elektrische System ist wie ein Auto mit mehr als 40 Jahren, der Motor ist veraltet und bekommt kein Öl und nicht genug Benzin. Erschwerend kommt außerdem hinzu, dass die Regierung anscheinend mit dieser Problematik heillos überfordert ist und teilnahmslos wirkt“, teilte ein Experte veranschaulichend mit. „Unsere Studien legen nahe, dass es notwendig sein wird einen Tag am Wochenende alle kommerziellen und industriellen Aktivitäten einzustellen. Dieses ist solange erforderlich, bis es der Regierung von Hugo Chávez gelingt neue Stromresourcen einzubinden und kann Auswirkungen auf bis zu 20% des BIP haben. Mit dieser Reduzierung werden aber schwere irreparable Schäden am wirtschaftlichen System verhindert“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    togo

    Dass die venezolanische Regierung dagegen nichts unternimmt ist ein Blödsinn. Es gibt etliche Kampagnen, die die Stromproduktion ankurbeln soll und die Stromverschwendung einschränken soll.

    Dass es bei der Regierung höchste Priorität hat merkt man an der neuen Besetzung des Energieministers. Alí Rodríguez. Er bekommt von Chávez immer die heikelsten Missionen.

    Außerdem werden gerade mehrere Milliarden Dollar in den Energiesektor investiert. So hilft Kuba bei der Einsparung von Energie und Brasilien, Argentinien, Japan, Russland, die USA und Frankreich liefern Technik.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!