Ecuador: Leo Rojas spielt live auf der „ITB Berlin 2012“

Leo Rojas_Spirit of the Hawk

Datum: 13. Februar 2012
Uhrzeit: 12:04 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Supertalent aus Südamerika

Vom 07. bis 11.03 2012 findet in Berlin die weltweit größte Tourismusbörse „ITB Berlin“ statt. Insgesamt nahmen 2011 knapp 7.200 Journalisten an der Messe der Reise-Industrie teil, darunter über 1.800 aus dem Ausland. Neben den wichtigsten Fachmagazinen der Reise-Industrie berichten Wirtschafts- und Reisejournalisten aus rund 94 Ländern über die neusten Trends und Produkte rund um das Reisen.

Die ITB kennt viele Stars – aber nur ein Supertalent: Leo Rojas, der Gewinner der Castingshow „Das Supertalent“ 2011, tritt am Ecuador-Stand live vor dem Messepublikum auf (Halle 1.1., Stand 103). An zwei Tagen verzaubert der Percussionist und Panflötenspieler aus Ecuador die Besucher mit den bekanntesten Hits seines kürzlich erschienenen Albums „Spirit of the Hawk“. Vor dem Fachpublikum spielt der südamerikanische Virtuose am Donnerstag, dem 08.03., um 17:00 Uhr. Alle Fans können sich schon um 16:30 Uhr eine Autogrammkarte von Leo Rojas signieren lassen. Auch am Publikumstag Samstag, dem 10.03., bietet er seinen Fans und allen, die es noch werden möchten, um 14:00 Uhr seine emotionale Show – und natürlich Autogramme.

Der einstige Straßenmusiker ist seit seinem Sieg in der RTL-Show „Das Supertalent“ in seiner Heimat Ecuador ein Star. Während der Panflötenspieler hierzulande für die Karriere kämpfen muss, wird er in Südamerika sogar von Präsident Rafael Correa empfangen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!