Guido Westerwelle: Brasilien ist Kraftzentrum Lateinamerikas

westerwelle

Datum: 13. Februar 2012
Uhrzeit: 23:21 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Partner ersten Ranges

Bundesaußenminister Guido Westerwelle hat während seines Besuches in der brasilianischen Hauptstadt Brasilia die Erfolgsgeschichte der größten Volkswirtschaft in Lateinamerika als „atemberaubend“ bezeichnet. Nach seinen Worten ist Brasilien das Kraftzentrum Lateinamerikas und eine der bedeutenden neuen Gestaltungsmächte. Für Deutschland sei es deshalb wichtig, nicht nur wirtschaftlich mit Brasilien zusammenarbeiten, sondern sich auch politisch abzustimmen, wie man es bereits während der gemeinsamen Mitgliedschaft im VN-Sicherheitsrat 2011 getan hat.

„Wenn man in der Weltpolitik vom Umweltschutz bis zur Friedenssicherung etwas erreichen möchte, dann ist es gut, sich regelmäßig mit Brasilien auszutauschen“, so Westerwelle nach dem Gespräch mit seinem Amtskollegen Antonio Patriota. Er bezeichnete Brasilien als „Partner ersten Ranges“. Deutschland und Brasilien hätten gemeinsame Aktionen verabredet, zum Beispiel die Reform des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen.

Der Besuch des Bundesaußenministers in Brasilien soll auch der deutschen Wirtschaft die Türen öffnen. „Diplomatie und Wirtschaftsinteressen gehören eng zusammen“, betonte Westerwelle. Die Wirtschaftsbeziehungen zwischen beiden Partner seien in den letzten Jahren noch enger geworden. Deutschland ist einer der wichtigsten Handelspartner Brasiliens. 2010 sind die deutschen Einfuhren um 31% im Vergleich zum Vorjahr gestiegen, die Ausfuhren sogar um über 43%. Deutschland ist damit auf Rang vier der Hauptlieferanten Brasiliens.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Fabio Rodrigues Pozzebom/ABr

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!