Lateinamerika: Flugausfälle durch Warnstreiks am Flughafen Frankfurt

Datum: 16. Februar 2012
Uhrzeit: 10:20 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Lufthansa hat für Donnerstag 100 Flüge gestrichen

Die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) hat für den 16.02.2012 von 15:00 – 22:00 Uhr Ortszeit einen Streik am Flughafen Frankfurt angekündigt. Flugberbindungen nach Lateinamerika, unter anderem die Dominikanische Republik, Panama und Brasilien, könnten verschoben werden. Condor beobachtet die Entwicklung nach eigenen Angaben regelmäßig und sehr genau. Es wird alles unternommen, um Auswirkungen auf die Fluggäste so gering wie möglich zu halten. Condor ist zuversichtlich, dass alle Flüge am 16.02.2012 durchgeführt werden. Es ist jedoch gegebenenfalls mit Verspätungen oder Unregelmäßigkeiten zu rechnen.

Der Streik am Frankfurter Flughafen wird ausgeweitet: Die Gewerkschaft der Flugsicherung hat die rund 200 Beschäftigten auf dem Vorfeld auch für Freitag zu Arbeitsniederlegungen von 8 bis 22 Uhr aufgerufen. Wegen des Streiks hat die Lufthansa für Donnerstag 100 Flüge gestrichen. Es handele sich um 50 Flugpaare mit Start und Landung in Frankfurt, erklärte eine Sprecherin der Fluggesellschaft. Die Lufthansa bietet ihren Kunden kostenlose Stornierungen sowie Umbuchungen auf andere Flüge oder die Bahn an.

Am späten Nachmittag werden die Flüge von Lufthansa, die am Freitag durch den Streik beeinträchtigt sind, veröffentlicht. Passagiere, deren Flüge gestrichen wurden können kostenfrei stornieren oder umbuchen. Betroffene Fluggäste kontaktieren bitte 01805-805-805* bzw. unter einer unserer lokalen Lufthansa Rufnummern. Innerdeutsch reisende Fluggäste, deren Flüge aufgrund des Streiks gestrichen wurden, können die Züge der Deutsche Bahn nutzen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!